Symbolbild

Symbolbild


Vor der arabischen Halbinsel im Indischen Ozean hat die australische Marine auf drei Schiffen Rauschgift im Wert von einer Viertelmilliarde EUR sichergestellt. Die „HMAS Warramunga“, wie das Kriegsschiff der Marine heißt, ist insgesamt auf fast acht Tonnen Haschisch und 69 Kilogramm Heroin gestoßen.

Das berichteten am Samstag die australischen Medien unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Bei dieser Operation haben australische und kanadische Sicherheitskräfte zusammengearbeitet. Alles war bereits Monate im Voraus geplant. Die beschlagnahmten Drogen wurden im Meer versenkt.

Man hofft, dem internationalen Drogenhandel und der Finanzierung von extremistischen Organisationen durch Drogengeld stark beeinträchtigt zu haben. Dies gab John Frewen, der Kommandant der australischen Truppen im Nahen Osten bekannt.

Das könnte dich auch interessieren:
Italiener wiegt Haschisch auf einer Supermarkt-Waage ab
Polizei findet 180 Kilogramm Drogen in Berliner Garage
Beamte verkauften Drogen aus der Asservatenkammer
Mehr als eine Tonne Crystal Meth beschlagnahmt