Drumcode-Labelchef Adam Beyer hat sich seine beiden Drumcode-Mitstreiter Bart Skils und Layton Giordani geschnappt, um gemeinsam an einer neuen Version von „Sacred Cycles“ zu arbeiten. So wurde aus dem Trance-Progressive-House Klassiker von Pete Lazonby aus dem Jahre 1994 ein gewohnt griffiges, hartes, Drumcode-Tanzbrett. Dank der charakteristischen Drumcode-Sounds wird dieser spektakuläre und atmosphärische Remix der drei Drumcode-Titanen garantiert ein Favorit in diesem Sommer.

Der Remix von Adam Beyer, Bart Skils und Layton Giordani ist die neueste Ausgabe der „TheRemix-Collection“ und Nachfolger gefeierter Remixen von Klassikern, die Tale of Us („Energy 52’s „Café Del Mar“), Maceo Plex („Remake’s ‚Blade Runner“) und Solomun („The Age of Love“) abgeliefert haben. Der Track erscheint am Freitag den 24. Mai .Viel Spaß!

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

CONNECT 2019 – was für ein Line-up mit Adam Beyer und Sven Väth undundund
Erste Namen beim UNTOLD Festival: Solomun, Tale Of Us und Boris Brejcha
„Solomun +1“ debütiert beim EXIT Festival