ade_amsterdam_dance_event_branding1

ADE 2016 – das Line-up nimmt Gestalt an


Zum Amsterdam Dance Event pilgern jährlich mehrere Hunderttausende Clubber, DJs, Promoter und Veranstalter nach Amsterdam, um sich mit Workshops, Vorträgen, Filmvorführungen und natürlich Partys zu beschäftigen. In diesem Jahr findet das Spektakel zwischen dem 19. und dem 23. Oktober statt. Zwar liegt das Datum des ADE 2016 noch in weiter Ferne, aber langsam nimmt das Line-up Gestalt an. Wir hatten hier ja schon über die ersten bestätigten Acts berichtet.

Jetzt wurden das Line-up um einige weitere Namen ergänzt. Darunter befinden sich Luke Slater, Marcel Fengler, Levon Vincent, Kowton und Todd Terje. Auch andere Niederländische Veranstalter, die auf dem ADE Partys mitorganisieren, haben die ersten Line-ups für Partys veröffentlicht. So wird das Awakenings zum Beispiel Partys von und mit Len Faki, Adam Beyer und Joris Voorn präsentieren. Weitere Namen werden in den kommenden Wochen und Monaten veröffentlicht.

Amsterdam Dance Event // 19.10.-23.10.2016 // div. Locations, Amsterdam
Line-up: Dave Clarke, Len Faki, Alan Fitzpatrick, Joris Voorn, Sven Väth, Marcel Dettmann, Luke Slater, Marcel Fengler, Tommy Four Seven, Henrik Schwarz, Cassy, Ben Sims, Kowton, Loco Dice, Todd Terje, Machinedrum, Levon Vincent, Dino Sabatini, Margaret Dygas, Tama Sumo, Jane Fitz

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2016
ADE 2015 – Jubiläumsausgabe mit Rekord

ADE 2016: erste Highlights mit Dave Clarke und Henrik Schwarz
Juicy Beats 2016 – wir verlosen Tickets
Outline Festival – die russische Avantgarde