JuicyBeats2016-KeyVisuals
Nur noch wenige Wochen bis zum Juicy Beats Festival 2016! Insgesamt treten 200 Bands und DJs am Freitag, 29.07. und Samstag, 30.07. auf über 20 Bühnen und Floors im Dortmunder Westfalenpark bei einem der idyllischsten Großstadtfestivals der Republik auf. Mit dabei sind Deichkind, Fritz Kalkbrenner, Antilopen Gang, Lauer, Till von Sein, Purple Disco Machine und Feine Sahne Fischfilet. Los geht es am Freitag den 29.07 um 14 Uhr. Bis 22 Uhr wird dann auf dem Gelände des Westfalenparks gefeiert, danach geht es in verschiedenen Clubs weiter. Am Samstag startet das Programm wie gewohnt um 12 Uhr und geht bis tief in die Nacht. Auch abseits der Musik haben sich die Veranstalter ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm überlegt. Dazu gehört die Silent Disco mit über 3.000 Kopfhörern, ein Hip-Hop-Camp inklusive Live-Graffiti und Frühstücks-Jam, ein Open-Air-Kino sowie einen eigenen „Playground“ mit Erwachsenen-Hüpfburg, Bällebad und Kopfballtischtennis. Tickets sind auf der Festival-Homepage sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen erhältlich. Kombitickets kosten 65 EUR zzgl. Gebühren. Karten für einzelne Tage jeweils 34 EUR zzgl. Gebühren. Campingtickets kosten 26 Euro und gelten jeweils für ein Zelt und bis zu zwei Personen. Für Teenager zwischen 12 und 14 Jahren gibt es die Teen-Tickets für 36 Euro (Kombi) und 18 Euro (Einzel). Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Seite www.juicybeats.net.


win_streifen_schmal

Wir verlosen 2 x 2 Kombitickets für das Event. Schickt uns dazu einfach eine E-Mail an win@fazemag.de, Betreff „Juicy Beats“. Der Einsendeschluss ist der 14. Juli. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Juicy Beats // 29.07.-30.07.2016 // Westfalenpark, Dortmund
Line-up: Fritz Kalkbrenner, Deichkind, AnnenMayKantereit, Wanda, 257ers, Genetikk, Irie Révoltés, Feine Sahne Fischfilet, MoTrip, Tube & Berger, Dear Reader, Grossstadtgeflüster, Antilopen Gang, Me And My Drummer, Gunnar Stiller, Dame, Ferris Hilton, Silly Walks, Chefket, Assassin, Systema Solar, Dan Mangan, Larse, Chopstick & Johnjon, Trettmann, Razz, Symbiz, Nakadia, Blondage (fka. Rangleklods), Jimpster, Till von Sein, Bukahara, Purple Disco Machine, Rhonda, Rafael Da Cruz, Juliet Sikora, Phil Fuldner, Wolf Music, JoyCut, Drangsal, Klaus Fiehe, Manuel Tur, Christian Vorbau, Larissa Rieß aka. Lari Luke, Mike Litt, Sandra Da Vina, Mahan, Who Killed Bruce Lee, Tobi Katze, Need For Mirrors, P.A.C.O., Paji, Flo Mrzdk, KANT, Marian Heuser, Schlakks, The Day, Lauer, Ivan & The Parazol, Parcels, Moglebaum, u.v.a.

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender
Dour Festival 2016 – Kollektiv Turmstrasse im Gespräch
Airbeat One – Gestört aber Geil im Gespräch
Zauberwald Festival – feiern für einen guten Zweck
PollerWiesen Closing – das große Saisonfinale