Auch Mediziner*innen müssen mal Dampf ablassen. Mit virtuellen Veranstaltungen bietet der Bonner Room, Raver*innen die Möglichkeit, via Zoom und Mixcloud an der musikalischen Darbietung von Udo Sausen, Chefarzt der Notaufnahme eines Aachener Krankenhauses, teilzuhaben.

Seit fast einem Jahr findet Sausen aufgrund der aktuellen Lage keinen Ausgleich zu seinem Beruf als Arzt und hat seinen Keller kurzerhand zu einem Club umfunktioniert. Neben dem üblichen DJ-Equipment, verfügt der Raum auch über eine eindrucksvolle Lichttechnik-Installation – inklusive Diskokugel im Pandemie-Look. Selbst an seine Nachbarn hat Sausen gedacht – eine entsprechende Schallisolierung sorgt für den nötigen Lärmschutz.

Doch hier wird nicht nur für einen Arzt geravt, der als Resultat der Wiederaufnahme seines Hobbys als DJ bei der Arbeit ein ruhigeres Händchen besitzt, sondern auch für einen altruistischen Zweck. Bei den ersten Partys sind durch Einahmen, die durch die Link-Vergabe von den virtuellen Events erzielt wurden, über 1000 EUR zusammengeflossen, die an ein Kinderhospitz und Queer Refugees gespendet wurden.

Die nächste Veranstaltung findet am 13.02.2021 statt. Mit einem kleinen Obolus von 5 EUR ist euch die Teilnahme am Lockdown-Rave sicher.

www.bonnerroom.de

 

Das könnte dich auch interessieren:
Studio: Raver nehmen auch während Streaming-Events Drogen
Arte X United We Stream – ein Interview in Zeiten des Corona-Home-Clubbing