Roselló & Cox, anlässlich der Eröffnung des Space-Museums auf Ibiza (2017)


 

Müssen wir dieses Jahr doch Flüge nach Ibiza buchen und uns vorher auf dem Schwarzmarkt Impfstoff besorgen?

In einem Interview mit dem ibizenkischen Magazin Noudiari hat Pepe Roselló, Gründer des legendären Space Ibiza verkündet, das ebendieses Space Ibiza zurück zur Baleareninsel kehren wird – und zwar noch in diesem Jahr.

Seit dem Ende des Space im Jahre 2016 – die ehemaligen Räume beherbergen seit 2017 das Hï Ibiza – gab es immer wieder Pläne, das Space zurückzuholen. Es war vor allem Carl Cox, langjähriger Weggefährte Rosellós und Resident des Clubs, der mit Plänen an die Öffentlichkeit ging – und zwar schon vor dem offiziellen Closing. Damals hieß es, dass 2018 mit einem neuen Club zu rechnen sei.

Pepe Roselló kündigte in dem Interview auch an, dass Cox natürlich wieder mit an Bord sei: „Alle Projekte, die ich in meinem Leben gemacht habe, habe ich mit Carl Cox gemacht. Einige mit Erfolg und andere mit weniger Erfolg. Ich verlasse mich immer auf ihn.“ Darüber hinaus sprach er auch über die kommende Saison allgemein und VIP-Areas in den Clubs.

 

Wir sind gespannt. Der Termin für den Saisonstart steht ja auch schon.
Und für alle, die jetzt direkt ein bisschen Space-Feeling brauchen, schaut auch die Doku „Space – 27 Years of Clubbing History“ an.

 

 

Quelle: DJ Mag