Airbeat-One_Main Stage_19


Was war das für ein Wochenende. Nicht nur auf dem MELT! oder bei Parookaville ging es ab, auch in Mecklenburg-Vorpommern steppte der Bär. Oder 27.000 Bären, so passiert beim Airbeat-One Dance Festival, das damit im vierzehnten Jahr einen Besucherrekord feierte.

Nach drei unglaublichen Festivaltagen ging am Sonntag das größte Airbeat-One Dance Festival aller Zeiten zu Ende. 27.000 Fans feierten friedlich zu Acts wie Afrojack, Alesso, Armin van Buuren, Axwell & Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, Fedde Le Grand, Martin Garrix, Nicky Romero, Steve Aoki, Zedd und vielen mehr.

Der Flugplatz in Neustadt-Glewe in Mecklenburg-Vorpommern erbebte unter den Sounds der mehr als 120 Acts, die sich vier große Bühnen beim größten elektronischen Musikfestival in Norddeutschland teilten. Den kolossalen Mittelpunkt des Festivalgeländes bildete die 100 x 24 Meter große Main Stage, für die 50.000 Quadratmeter Gerüst verbaut wurden. Die größte und einzigartigste elektronische Musikfestival Bühne in Deutschland empfing die Besucher wie in einem römischen Kolosseum und versprühte Tomorrowland-Feeling.

Bei fantastischem Wetter von bis zu 30 Grad konnte ausgelassen gefeiert werden. Und auch tagsüber wurde den Campern und Festivalgästen mit einem ausgiebigen Sideprogramm viel geboten.

Airbeat-One_Second Stage_19

Zu den Highlights im Festivalprogramm zählten am Donnerstag das Set von Martin Garrix, der die Nacht zum Tag werden ließ sowie der Abriss von der aktuellen Nummer 2 der DJ Mag Top 100, Dimitri Vegas & Like Mike. Gestört aber GeiL brachten das Terminal Zelt zum Kochen. Am Freitag brachte Armin van Buuren das Main Stage Kolosseum zum Überlaufen. Samstag läutete das riesige Feuerwerksspektakel, das über dem Himmel von ganz Mecklenburg-Vorpommern erstrahlte, die Sets und Auftritte von Zedd, Afrojack und Steve Aoki ein.

Als am Sonntag alle wieder abreisten, kam Wehmut auf. Doch der wich schnell, den schon jetzt steht der Termin für das nächste Jahr fest. Die 15. Jubiläumsausgabe des Airbeat-One Dance Festivals steigt vom 14. bis 17. Juli 2016. Also am besten schon mal Urlaub buchen.

Das könnte dich auch interessieren:
Das kostete uns der Love Family Park
Das kostet die Time Warp
Das kostet die MAYDAY
Das sind Nature One-Headliner
Festivalkalender 2015
Into The Valley – abtauchen und tanzen im Steinbruch