Quelle: Facebook – DC-10


 

In drei Tagen beginnt die neue Saison im DC-10 auf Ibiza mit der legendären ersten Circoloco-Party. Doch nicht nur neue geniale Partys warten auf alle Ibiza-Raver, sondern auch eine umweltfreundliche Neuerung.

Ab dem 20. Mai soll es im DC-10 kein Einweg-Plastik mehr geben, sondern recyclebare Wasserflaschen. Wie teuer sie sein werden, oder ob es die Möglichkeit gibt sie nachzufüllen, ist bisher unbekannt. In den sozialen Netzwerken gibt es allerdings bereits erste Fotos der individuellen und umweltbewussten DC-10-Wasserflaschen.

Mit dieser Neuerung reagiert der Club bereits jetzt auf einen Beschluss der Behörden Ibizas, der ab 2020 Einwegkunststoffe verbietet. Auch Feuerzeuge, Strohhalme, Plastikbecher und Kapseln für Kaffeemaschinen sind davon betroffen. Sebastiá Sansó, Generaldirektor der Umweltabteilung Ibizas sagte dazu gegenüber The Local: „Unser Gebiet ist begrenzt und umweltsensibel, während eine hauptsächlich auf Tourismus basierende Wirtschaft die Verwendung solcher Güter in Schwung bringt. Wir wollen bis 2020 vollständig recycelbar sein.“

Finden wir super. #savetheplanet

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Umweltstörung und Lärmbelästigung – Muss das Ultra wieder umziehen?
10 Dinge, die Festivals umweltfreundlicher machen
Über 60 Festivals verbieten Einwegzelte