In einem Interview für den YouTube-Kanal „McFly et Carlito“ hat der französiche Top-DJ und -Producer David Guetta aus dem Nähkästchen geplaudert und erzählt, dass er eigentlich ein Album für Madonna hätte produzieren sollen.

Das war 2011 und gerade hatte er für seinen Remix des Madonna-Songs „Revolver“ einen Grammy abgeräumt, als sich die exzentrische Pop-Diva beim meldete, um zu fragen, ob er ihr neues Album produzieren könne. Das Gespräch verlief wohl auch sehr gut, dann jedoch fragte sie, was für ein Sternzeichen er sei: Skorpion – geboren wurde er am 7. November 1967 –, was bei der Sängerin das Gesicht verfinsterte und die Aussage folgen ließ: „Sorry, wir können leider nicht zusammenarbeiten.“

Madonna hat schon regelmäßig mit elektronischen Producern zusammengearbeitet. Bei ihrem letzten Album „Madame X“ aus 2019 arbeitete sie mit Diplo und Mirvais zusammen. Letzterer produzierte auch ihr Album „Music“ (2000). Und bei „Confessions Of A Dancefloor“ (200)5 hatte Stuart Price maßgeblich seine Finger im Spiel – u. a. bei der damaligen Hitsinlge „Hung Up“.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Madonna veröffentlicht neues Album “Madame X”
David Guetta bricht Weltrekorde – und kommt ins Guinness Buch der Rekorde

 

 

Foto: Ellen von Unwerth