machina.pro drc


Die australische Firma Machina.pro arbeitet derzeit an einem Projekt namens DRC – dem Desktop Record Cutter. Herzstück ist ein Plattenspieler, der mit einem Schneidearm für Vinylplatten ausgestattet ist. Das Bild zeigt das Gerät in der zweiten Version, mittlerweile ist die Entwicklung einen Schritt weiter. Das System lehnt an mobile Plattenschneider aus den 40er-Jahren an.

Derzeit sammelt das Team hinter dem DRC Spenden für eine Produktion. Auf Kickstarter findet ihr das Projekt samt weiteren Infos. Bisher wurde das Dreifache des gewünschten Betrages gesammelt. Dies soll sich laut Machina.pro im Preis für fertige DRCs niederschlagen.

Die Frage, die sich direkt stellt ist natürlich: Wie gut ist die Soundqualität? Laut eigener Aussagen produziert der DRC Vinyls in Dub-Qualität. An eine Pressung aus einem professionellen Werk kommt das Gerät also nicht heran, für einzelne Platten spricht jedoch der Preis ganz klar für sich. Des Weiteren verrieten die Entwickler einen kleinen Trick, mit dem man beide System kombinieren kann. Auf dem DRC das Masteracetat schneiden und dies dann ans Presswerk schicken, soll laut der Rechnung eine klare Ersparnis sein.

Das kann dich auch interessieren:
Studioportrait: Anthony Rother – Wizzard of OF
Software Development Kit für KORG Volca vorgestellt
Pioneer PLX 1000 – The ultimate backspin?