Milk & Sugar


Mit Disco House in den Sommer! Milk & Sugar Recordings veröffentlicht dieser Tage eine Label-eigene Compilation mit einem großartigen Aufgebot an Musik von internationalen Künstlern. „Stardust“ soll das Revival des Disco House einleiten und ihn wieder zurück in die Clubs holen, nachdem Produzenten wie Giorgio Moroder und Cerrone zuvor schon mehrmals darauf aufmerksam machten.

Die bis in den Nullern so populären Aspekte der Musik wie Leichtfüßigkeit, Lebensfreude, Groove mit einem Mix aus vielen Einflüssen anderer Genre wie Gospel-Vocals, Funk, Soul und R’n’B, sollen den kühlen Minimalismus der heutigen elektronischen Musik ablösen und das Disco-Come Back in den Clubs der Welt feiern.

Um eine Einsicht in den Geist des Genres zu geben, bietet „Stardust“ einen Blick in die lebendige Vergangenheit und die nahende Zukunft des Disco House. Somit kann man sich sowohl auf alte Perlen und Klassiker wie „Keep Pushin“ von Boris Dlugosch freuen, als auch auf Neuinterpretationen des Genres aus der heutigen Zeit. Zu den altgedienten Disco- Produzenten gehören der Hannoveraner Mousse T., der mit „Summerdayz“ beweist, dass er den Disco House-Groove auch heute noch beherrscht, Milk & Sugar, Hardrive, Bobby D’Ambriosios und viele weitere Künstler, die mit ihren Werken die alte Zeit des Genres wiederspiegeln.

Der Nachwuchs in Sachen Disco House der Compilation erweckt das Genre auf seine Weise neu zum Leben. Mit dabei sind beispielsweise Claptone mit „In The Night“, Purple Disco Machine sowohl mit zwei Remixes als auch einem eigenen Track und der Berliner Superlover.

Auf insgesamt 30 Tracks auf zwei CDs wird Disco-House wieder zum Leben erweckt und von seiner besten Seite gezeigt. Erhältlich ist die Compilation sowohl als CD als auch als Download-Edition.
CD1 //
1. Eli Escobar – Visions (Purple Disco Machine Remix)
2. Full Intention – Dancin‘ (Original Mix)
3. Angelo Ferreri – Change My Skin (David Penn & KPD Remix)
4. Milk & Sugar – Summertime (Superlover Remix)
5. Lissat & Voltaxx vs Marc Fisher – Groovejet (Hazzaro Remix)
6. Purple Disco Machine – Song For O (Original Mix)
7. Boris Dlugosch – Keep Pushin (Purple Disco Machine Dub Mix)
8. COEO – Mydonna (Original Mix)
9. Moloko – Sing It Back (Boris Dlugosch Reprise)
10. Mousse T. – Summerdays (Ziggy Phunk Remix)
11. Hanne & Lore – Karma Supra (Original Mix)
12. Michi Lange – Brothers And Sisters (Rewind Remix)
13. Milk & Sugar – Higher & Higher (David Morales 1999 Re-Edit)
14. Kapote – Fuck Music (Original Mix)
15. Giorgio Moroder – From Here To Eternity (Cambis & Wenzel & Oliver Deuerling Tribute Mix)

CD2 //
1. Claptone feat. Ben Duffy – In The Night (Original Mix)
2. Distant People feat. Hannah K. – Rhythm of My Love (Groovemaster K. & Stefan Meetz Re-Vibe)
3. David Penn, Dantiez, KPD feat. Kwed Jatey – We Are Human (David Penn & KPD Piano Remix)
4. Loui & Scibi feat. Beth Aggett – The Cure (Stevens & Define Remix)
5. Soledrifter – Just Feel It It (Original Mix)
6. Dutchican Soul feat. Miss Bunty – Never Give Up (Lewis Ferrier Stimulated Soul Dub)
7. Yalown – In The Sky (Monoteq & Grisha Gerrus Remix)
8. Hardrive – Deep Inside (Original Mix)
9. Jerome Sydenham, Andy Roda – Fired Up (Club Mix)
10. Tsalikee & Kathy Brown – Something About You (Phaze Dee Remix)
11. Kings Of Tomorrow – Kaoz (Original Mix)
12. Bobby D’Ambrosio – So Thankful (Moon Rocket Remix)
13. Full Intention & Blaze – Be Yourself (Original Mix)
14. Milk & Sugar feat. Ron Carroll – House Dimension (Club Mix)
15. K. & Saly feat. M.A.R.Y. – It’s Time (Groovemaster K. & Stefan Meetz Classic ReVibe)

Milk & Sugar pres. Stardust

Das könnte dich auch interessieren:
Phil Fuldner präsentiert House-Klassiker
Purple Disco Machine – Disco Time
Toolroom feiert 15 Jahre – 15 Partys und umfangreiche Label-Compilation
Bereit für den Sommer – Mit dem Wodka-Wassereis