kilimanjaro-1203937_960_720
Die


“Last Night a DJ saved my Life Foundation” plant für 2018 eine spektakuläre neue Aktion, DJs werden den Kilimanjaro für einen guten Zweck erklimmen.

Die “Last Night a DJ saved my Life Foundation” agiert inzwischen seit fast acht Jahren. Sie haben sich einen Namen gemacht als die Organisation, die auf wichtige soziale Ungerechtigkeiten in der Welt aufmerksam macht und sich für Lösungsansätze einsetzt, sowie diese unterstützt.

“Last Night a DJ saved my Life Foundation” ist eine Hilfsorganisation, die der Dancefloor-Musik-Industrie die Möglichkeit gibt, durch Aktionen und Fundraisings, Kindern in Krisensituationen zu helfen.

Im Sommer 2018 feiert die Organisation ihr achtjähriges Bestehen und hat sich dafür was ganz Besonderes ausgedacht. Mit ihrem neuen Partner “Large Minority” will sie ein Event starten, indem DJs die Challenge annehmen, den Kilimanjaro herauf zu klettern.

“Large Minority” ist ein Unternehmen, das Abenteuerurlaube, wie das Durchstreifen des Amazonas anbietet und dabei den besuchten Ländern hilft, da sie 10% jedes Dollars den sie mit ihren Abenteuerurlauben verdienen, in Hilfsprojekte für diese Länder stecken, dazu bekommst du die Möglichkeit während deines Trips genau diese Projekte selbst zu sehen.

Das geplante Event mit dem Namen “Ain´t No Mountain High Enough”  besteht daraus, dass unter anderem DJs den 5.895 Meter hohen Kilimanjaro erklimmen, um so 62.500 Pfund für das Hilfsprojekt zusammen zu tragen. Es werden insgesamt 25 Menschen zum Kilimanjaro reisen, die ihrerseits jeweils 2.500 Pfund beisteuern müssen. Es soll mit dem Geld ein Wohnhaus mit 20 Betten für bis zu 25 Kinder mit “besonderen Bedürfnissen” und ihren allein erziehenden Müttern aus der Region um den Kilimanjaro gebaut werden. Das Projekt ist ein Anschlussprojekt der 2017 Cycle Ibiza Challenge, die für die erste bereits abgeschlossene Bauphase 20000 Pfund gesammelt hatte.

DJs wie George Herbert Evelyn aka DJ E.A.S.E von der britischen Band Nightmares on Wax, welcher am 26.01.2018 sein neues Album “Shape the Future” heraus bringt und DJ Shovell haben sich bereits bereit erklärt, den Kilimanjaro zu erklimmen und zu helfen.

Das Event wird vom 13. Juni bis 23. Juni 2018 stattfinden. Am 21. Juni 2018 wird dann ebenfalls ein Culture Festival mit Funktion One Sound System stattfinden, um den Erfolg und den Geburtstag der “Last Night a DJ Saved my Life Foundation” zu feiern.

Ihr wollt euch ebenfalls etwas engagieren? Hier könnt ihr euch ebenfalls für die Challenge eintragen, um Teil der 25 Menschen zu werden, die den Kilimanjaro erklimmen werden zu sein.
Und für die von euch, die sich zwar engagieren, aber dafür keinen Berg erklimmen wollen – ihr könnt hier spenden.

Dies könnte euch auch interessieren:
Tube & Berger: Treibender Tech-House für Charity-Projekt
Eric Prydz erfüllt Krebspatienten einen Herzenswunsch
Dritter Zug der Liebe findet Anfang Juli statt