aufgefundenesKokain


Dieses Mal Kokain.

Zum dritten Mal innerhalb einer Woche fand die Polizei Osnabrück bei einer Fahrzeugkontrolle mehrere Kilogramm Drogen. Am vergangenen Wochenende fiel den Beamten ein Mercedes mit tschechischen Kennzeichen auf, das auf der A 30 in Richtung Hannover unterwegs war.

Der 50-jährige tschechische Fahrer verstrickte sich während der Kontrolle in Widersprüche, weshalb die Polizisten den Wagen genauer unter die Lupe nahmen. Sie fanden schließlich sieben Pakete mit je einem Kilogramm Kokain in einem professionellen Versteck innerhalb des Wagens, was auf Professionalität des Drogenkuriers schließen lässt. Es wurde auch eine größere Menge Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro gefunden.

Den Fahrer hat man sofort festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl. Der Wert der festgestellten Drogen wird auf circa eine Millionen Euro beziffert. Erst vor ein paar Tagen wurden auf der A 30 von der Osnabrücker Polizei sowohl 5.000 Ecstasy-Tabletten mit dem Konterfei von US-Präsident Trump und fünf Kilogramm Amphetamin sichergestellt.

Das könnte dich auch interessieren:
Hamburger Zoll findet Kokain im Wert von sechs Millionen Euro
Rekordfund in Hamburg – Kokain im Wert von 800 Millionen EUR sichergestellt
Kokain in Krümelmonster-Plüschtier entdeckt
Schmuggler verspeist 1,3 Kilogramm Kokain
Rekordfund – 16 Tonnen Kokain beschlagnahmt