dubfire


So mancher Raver hat schon die ein oder andere Nacht durchgemacht und auf Schlaf verzichtet um die Leidenschaft zur Musik auszuleben. Bei DJs sieht das meistens anders aus, denn nach dem circa zweistündigen Auftritt geht es meistens entweder ins Hotel oder zum nächsten Gig. So aber nicht Dubfire, der nun den Rekord für das längste Solo-Set des Sunwaves Festivals brach.

Ganze 26,5 Stunden spielte Ali Shirazinia alias Dubfire. Damit löste er den  italienischen Techno-Artist Marco Carola ab, der zuvor im Jahr 2015 bei dem Event 24 Stunden alleine auflegte und den vorherigen Rekordhalter Joseph Capriati, der 2017 25,5 Stunden schaffte. Das Sunwaves Festival ist schon seit einiger Zeit für Marathon-Sets von namhaften DJs bekannt, und brachte erst im Jahr 2016 mit 31 Stunden das längste Duo-Set der Welt von TINI und Bill Patrick hervor. Nun ist Dubfire, Labelboss von SCI+TEC, mit 26,5 Stunden neuer Rekordhalter im längsten Solo-Set der Welt. Wir fragen mal nicht nach, wie er das geschafft hat…

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Wu Tang Clan rappt spontan zu Dubfire-Set
Dubfire und sein Leben wurden biografisch verfilmt
Dubfire feiert mit seinem Label Sci-Tec Geburtstag
Joseph Capriati hat Rekord für das längste Set aufgestellt