Foto: facebook


Ja, eigentlich hat Ed Sheeran hier nichts zu suchen. Aber mal ehrlich, was kann der Typ nicht? Supererfolgreich als Sänger, dann fängt er an zu malen und jetzt ist er Besitzer einer eigenen Bar.

Der 28-Jährige verkündete eine musikalische Pause und versucht sich seitdem in allen möglichen Geschäftsfeldern. Seit gut einem Monat besitzt er nun seine Bar mit dem Namen „Bertie Blossoms“. Der Pub in der Portobello Road in Westlondon und bereichert dort das Nachtleben. Selbst hinter dem Tresen wird wohl eher selten stehen.

Was das Ganze aber interessant macht: es gibt dort, neben normalem Bier, Cannabis-Bier zu kaufen. Es wird mit CBD-Öl gebraut, welches mittlerweile in den meisten Ländern legal ist. Ganz billig ist das Bier mit knapp 5,79 Euro ist eine Flasche allerdings nicht.

Es ist auch kein Geheimnis, dass Ed gern mal einen durchzieht. Er schrieb sogar einen Song über seine Leidenschaft: „Sweet Mary Jane“. Angeblich gab er aber vor einem Jahr das Rauchen auf. Denn er aß dann nur noch zu Hause und schaute Filme.

Nüchtern erschaffe er mehr und er sei auch gerne wachsam. Ed erklärte: „Die meisten Ideen bekomme ich, wenn ich eine Tasse Tee trinke.“ Klingt, als hätte er das irgendwo abgelesen…

Das könnte dich auch interessieren:
Große Cannabis-Plantage auf Bauernhof entdeckt
Wissenschaftler erforschen Massenproduktion von Magic Mushrooms
Zoll fängt Drogenlieferung für Vatikan ab
Wie oft bist du eigentlich betrunken?