EchoWaves


Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Vor ganz, ganz wenigen Wochen haben wir es noch groß angepriesen und euch geraten: „Fliegt rüber, nach Georgien!“, „Das wird ein Fest für Augen, Ohren, Sinne!“ „… bestimmt eine großartige Premiere!“ und so weiter. Und nun? Es war, wie wir es angekündigt haben: Eine großartige Premiere. Eine mit 40.000 Leuten!

Die Macher des EXIT Festivals haben eine gute Spürnase für hochkarätige und aufwendig wie liebevoll gestaltete Events. Gleich im ersten Jahr feierten Partyjünger aus 35 Ländern zum Sound von Ben Klock, Marcel Dettmann, DJ Tennis, Juan Atkins, Solomun, Dominik Eulberg, Derrick Carter, Henrik Schwarz und vielen anderen.

Nach dem fulminanten, 13-stündigen Auftakt kann man gewiss sein: 2019 wird es eine weitere Ausgabe geben – auch wenn das noch nicht bestätigt ist. Aber wir haben schon die Technoflöhe husten gehört…

Sobald es etwas Neues gibt, erfahrt ihr es – wo? Genau… www.fazemag.de!

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Neues Event der EXIT-Macher: No Sleep Festival in Belgrad
5 ultracoole Sets vom EXIT Festival
SYNDICATE 2018 – Line-up und Infos
Peggy Gou startet jetzt als Labelhead und Designerin durch