Sagt bitte zehnmal hintereinander das Wort „Tischdecke“. Wenn sich das für euch nach Techno anhört: Prima!
Sagt bitte zehnmal ganz schnell hintereinander das Wort „Tischdecke“. Wenn sich das für euch nach Hardstyle anhört: Mega! Dann seid ihr auf jeden Fall auch am nächsten Samstag (15.02.2020) in den Dortmunder Westfalenhallen richtig, wenn wieder die Beats jenseits der 140 BPM-Grenze aufgefahren werden. Zu einem der größten, wichtigsten und erfolgreichsten Events, das nun nach zweijähriger Pause in die Ruhrgebietsmetropole mit dem „U“ zurückkehrt: EXODUS.

Unter der Subline „Superior Hardcore“ präsentieren I-Motion (SYNDICATE, TOXICATOR; MAYDAY, NATURE ONE und RUHR IN LOVE) und Art of Dance (Masters of Hardcore, DOMINATOR, Supremacy) von 20:00 bis 06:00 Uhr die Weltelite, die unter dem Deckmantel der harder Styles firmieren. 1 Arena – 7 Teams. So lautet das Konzept. Und das wird sicherlich aufgehen und rund 10.000 Ambassadors in die große Halle locken. Und hier könnt ihr sehen, wer wann spielt:

Tickets gibt es noch. Im VVK zum Preis von 49 EUR und ander AK zum Preis von 58 EUR.

Noch Fragen? HIER findet ihr die Antworten, auf der offiziellen Seite des Festivals.

Goodie für alle Gäste: Die An- und Abreise ist mit dem Ticket kostenlos – gilt für Busse und Bahnen der Deutschen Bahn (2. Klasse) und des VRR (2. Klasse).

EXODUS // 15.02.2020 // Westfalenhallen, Dortmund

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2020
MAYDAY überrascht mit neuem Line-up-Konzept
EXODUS kehrt in die Westfalenhallen zurück

Hymne gefällig? Check-check: