hawtin 1Tja, Verlierer des Jahres. Wer ist das?
Ihr seid schon ein wenig Fußball gestört, aber immerhin hatten wir die WM in Brasilien und außerdem sind wir ja auch Weltmeister geworden. Insofern nehmen wir euch die Schadenfreude nicht übel. Dass ihr auch politisch interessiert seid, freut uns überdies. Dennoch befinden sich auf den ersten drei Plätzen Personen, die nichts mit Fußball, Politik, Flughafenbauprojekten oder Personenbeförderung zu tun haben.
Und hier sind sie nun.


Eure Verlierer des Jahres

01. Richie Hawtin
02. David Guetta
03. Paris Hilton
04. Borussia Dortmund
05. Brasiliens Nationalmannschaft
06. Deutsche Bahn
07. Robin Schulz
08. Steve Aoki
09. Uli Hoeneß
10. Apple
11. Flughafen Berlin
12. Argentinien
13. Avicii
14. EDM

Weitere interessante Mehrfach-Nennungen:
ADAC, AFD, alle außer mir, Amazon Handy, Angela Merkel, Barack Obama, Berlin Festival 2014, der, der am meisten sudert (???????????????????????????), der Sommer, Deutschland, die gesamte Menschheit, die Gesellschaft, die Intelligenz (leider), FC Hansa Rostock, FDP, Hundekackhaufentreter, Jürgen Klopp, Kay One, Klaus Wowereit, Leonardo DiCaprio, Leute, die noch nicht begriffen haben, dass EDM nicht unsere Szene ist, Lufthansa, Markus Lanz, Michael Wendler, Planet Erde, Putin, Red Bull Racing, USA

Das könnte euch auch interessieren:
FAZEmag Jahrespoll 2014 – die Durchstarter des Jahres
15 DJ-Namen, die immer falsch ausgesprochen werden
Kevin Saunderson meets David Guetta
Top DJs, die ihr nicht gewählt habt
Die Top-Alben des Jahres