Feiern im Rittergut: Detect Classic Festival mit Christian Löffler und Stimming

Feiern im Rittergut: Detect Classic Festival mit Christian Löffler und Stimming

 

“An einem Wochenende im Sommer lassen wir uns vom Sinfonieorchester verzaubern, bauen Luftschlösser aus Livemusik und bewegen uns bei Nacht wie Licht und Nebel durch elektronische Klänge.” Nicht meine Worte, sondern ein Textauszug der offiziellen Website des Detect Classic Festivals.

Und weiter: “Wir erforschen Klassik und Ambient, Elektronisches und Zeitgenössisches, Avantgarde, Beats, Rhythmus, Raumakustik und verwischen Grenzen zwischen Club, Konzerthaus und Philharmonie. Drei Tage Forschungslabor, Alltagsurlaub und Entdeckertum auf Schloss Bröllin.”

 

Es verspricht ein ganz besonderes Festival zu werden. Denn die Location: großartig. Oder anders gesagt: historisch! Die 800 Jahre alte und denkmalgeschützte Ritter- und Gutsanlage wurde 19922 in aufwendiger Kleinstarbeit von Kreativköpfen in eine “International Art Research Location” umgewandelt. Heute ist sie ein wichtiger Nährboden für musikalische und künstlierische Darbietungen. Das weitläufige Anwesen mit prachtvollem Parkareal nennt sich Schloss Bröllin und befindet sich in Fahrenwalde, roundabout 130 Kilometer nördlich von Berlin, an der deutsch-polnischen Grenze.

 

Schauen wir doch mal, wer vom 29. bis 31. Juli 2022 alles bei der mittlerweile dritten Ausgabe am Start sein wird. Wie ihr oben schon gelesen habt, solltet ihr jetzt keine Mainstream-Acts und auch keine Superstars der internationalen Technoszene erwarten. Passend zur oben angeteaserten musikalischen Ausrichtung kommen entsprechend Künstler aus dem Underground. Künstler, die sich in diversen Sub-Genres bereits etabliert und einen guten Ruf haben. Künstler, denen man eine große musikalische Zukunft voraussagt.

 

Hier in alphabetischer Reihenfolge der Status quo:

afar
ameli paul
amorizont
anastasia kobekina
avem
bambi&ente
b.clarke
blindsmyth
christian löffler + detect ensemble
cummi flu
damian dalla torre + band
danger dave
daniela schott
detect ensemble
dj jetski
donny dunkel
elizen the emperor
fear of color
gina sabatini
gun!lla
hainbach
hans arnold
hauschka
jakojako
jeanne dark
joia
junge norddeutsche philharmonie
kahl & kæmena
kai schumacher
kid be kid
kluntje
komfortrauschen
krawalle&liebe
laura weider
lazer lucy
magic nenio
mala & rebella
mamatengo
manuelo von beruf
mattia vlad morleo
miriamore & confeffing
mo et moi
norlyz
paul hendrik muschner
pokka
rocío del pino lobos
shepherd
sophe
stimming
supersonico
sven helbig + ensemble reflektor
the cosmic progress orchestra
trickster orchestra + jnp
uferkind
under_pleasure
werken
weval

 

Karten für die Festivität bekommt ihr hier im Sales-Store ab 40,00 Euro aufwärts in diversen Kategorien. Weitere Infos gibt es auf detectclassicfestival.de.

 

Detect Classic Festival // 29.-31.07.2022 // Schloss Bröllin, Fahrenwalde

 

Das könnte dich auch interessieren:
FAZEmag Festival-Kompass 2022
Line-up-Refresh bei UNTOLD: Paco Osuna, Tale Of Us und Anfisa Letyago neu dabei
Am Blankenwasser: Grammy-Gewinner Black Coffee läutet Open-Air-Saison 2022 ein
Hasardeur Festival – mit Dax J, I Hate Models und Hector Oaks auf dem Schrottplatz feiern

 

 

(C) Foto: Werner Conrad http://werner-conrad.de/schloss-broellin.html