airport-3097181_1280


Bei einer Frau wurden am Düsseldorfer Flughafen bei einem Sicherheitsscanner 800 Gramm Kokain gefunden. Die Drogen hätten auf der Straße einen Wert von 60.000 EUR gehabt.

Die Bundespolizei teilte mit, dass die 50-jährige Frau den Kontrolleuren vor ihrem Flug nach Zürich aufgefallen sei, weil mehrere Stellen in ihrem Becken- und Brustbereich nicht identifiziert werden konnten. Die Frau wollte sich dazu nicht äußern und musste deshalb zu einer Nachkontrolle zur Bundespolizei. Die Beamten fanden schließlich 34 in den BH eingenähte Kokain-Kugeln mit je 11,25 Gramm Gewicht. Weitere 14 Kugeln wurden aus ihrer Unterhose gefunden.

Die 50-Jährige hatte begriffen in welcher Situation sie sich befand und räumte ein, dass sie 20 weitere Kugeln mit der Droge geschluckt habe. Dies wurde durch eine Rontgenaufnahme bestätigt. Die Frau kam in Untersuchungshaft. Auf dem Schwarzmarkt hätten die Drogen laut den Beamten um die 60.000 EUR eingebracht.

Das könnte dich auch interessieren:
745 Kilogramm Kokain in einer Ladung Ananas sichergestellt
Was kommt schneller – Pizza oder Kokain
So viel Kokain sichergestellt wie noch nie – Rekordjahr 2017
Englischlehrerin mit Kokain im Klassenraum erwischt