Palais_elysee


Die Locations für elektronische Musikevents werden immer exklusiver und spektakulärer. Während sich „Cercle“ damit beschäftigt weltweit bekannte Künstler auf den Eiffelturm oder vor bekannten Sehenswürdigkeiten zu präsentieren, lädt der französische Präsident jetzt zum ersten Mal in seine Residenz ein.

Am 21. Juni, dem Weltmusiktag, wird der Élysée Palast aus dem 18. Jahrhundert in ein elektronisches Musik-Spektakel verwandelt. Von 20 bis 24 Uhr werden im Innenhof der Präsidentenresidenz fünf bekannte französische DJs vor ungefähr 1500 Menschen spielen. Die kostenlosen Tickets waren sehr begehrt und sind bereits in kurzer Zeit ausverkauft gewesen. Zum Line-Up gehören Chloé, Kavinsky, Ed Banger-Gründer Busy P, Roche Musiques Cezaire und der bekannte Künstler der Ballroom-Szene Paris, Kiddy Smile. Ob der Präsident Emmanuel Macron und seine Frau selber das Event besuchen werden ist bisher nicht bekannt.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Carl Cox spielt Drei-Stunde-Set in einem alten Schloss
London eröffnet erste Location mit 3D-Soundsystem „Sensorium“
Das ist der kleinste Nachtclub der Welt