joel-mull


Auf der Ostseeinsel Usedom findet vom 14. bis zum 16. Juli 2017 eine weitere Ausgabe des Freiluft Festivals statt. Das Festival steht für einen alternativen Lifestyle und elektronische Musik sowie kulturelle Freiräume und Kunst in möglichst allen Facetten. Das Line-up glänzt unter anderem mit Namen wie Joell Mull, Extrawelt, Kollektiv Ost, Alfred Heinrichs, Carlo Ruetz, Teenage Mutants, Rene Bourgeois und Faray. Es wird neben der Musik dort diverse Workshops, Jams, Filmvorführungen, Theaterperformance, Feuershows, einen Floh- und Jahrmarkt und andere einige ziemlich leckere kulinarische Extras geben.

Wir haben vorab mit dem Schweden Joel Mull über Techno in Deutschland, das Festival im Allgemeinen und sein Label gesprochen. Hier könnt ihr das Interview lesen:

Hallo Joel, du bist ja seit über 20 Jahren ein Teil der Techno-Szene, kannst du dich an deinen ersten Auftritt in Deutschland erinnern?

Mein erster Auftritt in Deutschland war 1994 im Norden in einem Club namens Labor in Flensburg. Ich habe meine erste Residency in diesem Club erhalten und spielte dort für etwa ein Jahr.

Was ist denn dann deine generelle Meinung zu Partys oder Festivals in Deutschland?

Die Deutschen wissen einfach wie man noch länger feiert als der Rest der Welt. Es ist wie eine langsam in Fahrt kommende Maschine, die tagelang laufen kann. Viele der Festivals und Clubs sind einfach perfekt organisiert. Meiner Meinung nach wissen die Deutschen am besten, wie man feiert und ich habe das Glück gehabt auf vielen tollen Partys dort zu spielen.

Du spielst jetzt auf dem Freiluft Festival, das noch sehr jung ist. Hast du schon einmal davon gehört?

Ich habe Bilder und Videos von dem Festival gesehen und muss sagen, dass ich super aufgeregt bin, in diesem Jahr ein Teil davon zu sein. Ich fühle mich geehrt, dass man mich eingeladen hat.

Auf dem Festival wirst du neben Extrawelt, Alfred Heinrichs, Carlo Ruetz und René Bourgeois spielen. Kennst du einige der Leute?

Ich habe Extrawelt schon spielen gehört, aber ich muss gestehen, dass ich die anderen Namen noch nie gehört habe. Aber ich bin neugierig, welche Art von Musik sie spielen.

Mit Parabel führst du seit 2015 dein eigenes Label. Magst du uns kurz etwas dazu erzählen?

Parabel ist ein Label und eine Bookingagentur, ein Joint Venture, das ich mit meiner Freundin Linda Nilsson mache. Sie kümmert sich um das meiste, wie alle Buchungen der Künstler im Parabel-Rooster. Die Musik, die wir auf dem Label veröffentlichen, stammt von den Künstlern der Agentur. Jeder dort ist sehr engagiert. Es ist ein großartiges Projekt, das wir beide lieben und wir sind sehr stolz darauf, dass wir für Künstler, an die wir glauben, unterstützen können.

Wie sehen denn deine Pläne für den Rest des Jahres aus? Vielleicht neue Musik von dir?

Ich habe gerade eine EP namens “Firefly” auf dem Label Mood veröffentlicht, eine Zusammenarbeit mit Heiko Laux erschien gerade auf Kanzleramt und ein Track auf einem 10Inch-Projekt auf Cocoon ist auf dem Weg. Eine spannende Zusammenarbeit mit Dustin Zahn kommt auch noch – wo und wann kann aber noch nicht aufgedeckt werden.


Tickets
erhaltet ihr hier. Tickets für das Festival gibt es für 75 EUR zzgl. Vorverkaufsgebühren. Es gibt aber auch sogenannte Freiluftschloss-Tickets, bei denen man ein recyclebares Zelt, welches für zwei Personen ausgelegt ist, zur Verfügung gestellt bekommt. Diese kosten 70 EUR zzgl. Gebühren. Weitere Informationen zum Freiluft Festival erhaltet ihr auf der Website.

Freiluft Festival 2017 // 14. – 16. Juli 2017 // Usedomer Peenewiesen, Usedom
Line-up: Extrawelt, Joel Mull, Kollektiv Ost, Alfred Heinrichs, Carlo Ruetz, Teenage Mutants, Rene Bourgeois, David Dorad, Katja Sts, Faray, Empro, Mike Book, Dirrty Dishes, Douglas Greed, Jama, high.co.coon, Henk, Janein, Monopohl, Das Fachpersonal, Gert van der Wiet, Offhand, Robert Schatté, Eugen Haupt, Zusan, Komet Bernhard, David Brixx, Basstronauten, Hausdoktoren, Gaudier, Sven Teet, Tobias Fethke, ERICXXON, Shitluck, Das soziale Defizit, Audiorität, Mattias Milzep, Steven Longer, Phillip Frueh, Ela H., Marcii Moto, Leni u.v.m.

Das Event auf Facebook: www.facebook.com/events/1188348287920996

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
The xx kommen mit „Night + Day“ nach Island
Nachtdigital verkündet Line-up der Jubiläumsausgabe
Urlaub in Südfrankreich auf dem Monticule Festival 

Dour Festival 2017 – das Line-up ist komplett!