Foto: Polizei


In der vergangenen Woche wurden in Wuppertal zwei Cannabis-Plantagen sichergestellt und mehrere Personen festgenommen. Bei einer der Plantagen konnten knapp 1.100 Cannabis-Pflanzen und 16 Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana in einer Gewerbeimmobilie beschlagnahmt werden. Der Verkaufswert soll im hohen sechsstelligen Bereich liegen.

Einen Tag später wurde eine weitere Plantage mit 200 Pflanzen und weiteren Utensilien entdeckt. Hierbei wurden eine Frau und ein Mann im Alter von 49 und 48 Jahren verhaftet. Bei der größeren Plantage zwei junge Männer im Alter von 21 und 24 Jahren festgenommen. Für den Abtransport wurden zwei 14 Kubikmeter große Muldencontainer benötigt.

Auf alle Beschuldigten wartet nun ein Ermittlungsverfahren. Der Anbau von Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen wird in Deutschland mit Freiheitsstrafen von bis zu 15 Jahren geahndet. In den vergangenen Jahren werden dennoch immer mehr illegale Cannabis-Plantagen in Deutschland betrieben.

Das könnte dich auch interessieren:
Dealer verkauft Brokkoli als Marihuana
CDU fordert Null-Toleranz-Grenze für Cannabis im Görlitzer Park
Groß angelegte CBD-Shop-Durchsuchungen in Bayern
Riesige Cannabis-Plantage unter historischem Theater entdeckt