Der spanische DJ und Produzent José Padilla ist gestorben. Bekannt wurde der in Barcelona geborene Padilla vor allem durch seine Tätigkeit als DJ im legendären Café de Mar auf Ibiza, aber auch im Pacha, Space oder Ku war er zu hören. Schon 1975, im Alter von 20 Jahren, zog er auf die Baleareninsel und erlangte dort im Laufe der Zeit Kultstatus.

1994 brachte er die erste Ausgabe der „Café del Mar“-Compilationreihe raus, die bis heute läuft und weltweite Bekanntheit genießt. Padilla war für die ersten sechs Ausgaben zuständig sowie für die Ausgabe zum 20. Jubiläum.

In Juli gab Padilla bekannt, dass bei im Darmkrebs diagnostiziert und er rief eine Crowdfunding-Kamapgne ins Leben, da er wegen der Coronakrise keine Einnahem mehr hatte. Den Kampf gegen den Krebs hat er nun im Alter von 64 Jahren verloren. Unser Beileid gilt seiner Familie, seinen Verwandten und seinen Freunden.

Sean O’Neil aka Someone Else verstorben
Andre Janizewski (Pyonen) verstorben
Zum Tode von Pascal FEOS – ein Nachruf von Kerstin Eden