cafedelmar


Der Gottvater des Chill Out kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte. Kaum einer hat den balearischen Sound in den 90er Jahren so geprägt wie der spanische DJ José Padilla mit seinen Sets im Café del Mar auf Ibiza und der gleichnamigen Compilationsreihe – lange vor Sven Väth und Konsorten. Aber auch die besten Ehen gehen zu Bruch – umso schöner, dass Padilla nun nach 15 Jahren Abstinenz wieder zwei Gigs (23.05. & 20.06.2014) in der Kultlocation in Sant Antoni de Portmany spielen wird.
Der 58-Jährige – dieses Jahr feiert er auch seinen 40. DJ-Geburtstag – hat zudem beim Label International Feel unterschrieben und wird dort am 7. Juli seine neue Single „Solito“ veröffentlichen. Ein Album soll im Frühjahr 2015 folgen.

Am 27. Juni erscheint die 20. Ausgabe der beliebten Chillout- und Downtempo-Reihe. Auf zwei CDs gibt es u.a. Tracks von Moby, Faithless, Alex Barck, Henrik Schwarz, Sébastien Tellier und Nightmares on Wax – zusammengestellt von Toni Simonen.

Tracklist: cafedelmar20
CD 1:
01 Nightmares On Wax – So Here We Are
02 Goldfrapp – Jo
03 Thievery Corporation – No More Disguise (feat. Lou Lou Ghelichkhani)
04 Rae & Christian – Still Here (feat. Gita Langley)
05 Quantic – Painting Silhouettes
06 Penguin – Cafe Solaris
07 Henrik Schwarz – Unknown Touch
08 Bering Straight – Apart
09 Moby – A Case for Shame (with Cold Specks)
10 M83 – Holograms
11 Sébastien Tellier – Hypnose
12 M83 – Lower Your Eyelids To Die With The Sun

CD 2:
01 Tom Middleton – Sea Of Glass (Jon Hopkins Remix)
02 Trafik – Perfume Suite
03 Synkro – Memories of Love
04 Plaid – Hawkmoth
05 Lux – Head Centre
06 Faithless – North Star
07 Aromabar – Always On My Mind
08 Morcheeba – Under the Ice
09 Alex Barck – Doubter (feat. Jonatan Bäckelie)
10 Boards of Canada – Reach For The Dead
11 Moby – Everything That Rises
12 Hybrid – Finished Symphony (Soundtrack)

Das könnte dich auch interessieren:
Bringmann & Kopetzki’s Wild Life: Ibiza-Funke
DJ Margeir führt uns zum dritten Mal in die Blaue Lagune

“It’s all gone, Pete Tong” – der Kultfilm erstmals in Deutschland auf DVD
Paul Oakenfold interpretiert “Cafe Del Mar” neu
Cocoon Ibiza – Sweet 15 – Hier ist das Opening Line-up
Secret Solstice Festival – Mittsommertanz in Reykjavík
Blank & Jones veröffentlichen den fünften Teil der “Milchbar”
20 Jahre “Cafe Del Mar” von Energy 52 – Videocontestgewinner steht fest!
Café Del Mar-Sounds klingen auch im Winter gut