keine PArty mehr auf Goa

Keine Party mehr auf Goa


Jeder von Euch kennt den Namen Goa. Die meisten werden wissen, dass es sich hier um einen indischen Staat handelt und noch mehr werden wissen, dass es eine gleichnamige Musikrichtung gibt. Um euch ein wenig Wissen zu vermitteln. Goa ist der kleinste indische Bundesstaat und liegt an der Westküste Indiens. Die Hauptstadt Goas ist Panaji. Goa war 450 Jahre lang portugiesische Kolonie und ist kulturell nachhaltig von seiner europäischen Kolonialmacht beeinflusst worden. In unserer Szene hat sich Goa seinen Bekanntheitsgrad vor allem als Party-Hochburg und Feier-Reiseziel erworben.

Wie Wionnews berichtet, hat die Regierung in Goa nun allerdings angekündigt, alle nächtlichen Partys zu untersagen. Hierzu soll laut Goas Ministerpräsident Parrikar ab sofort ein bereits seit lange bestehendes Gesetz strikter angewendet werden. Dieses untersagt Lärm ab 22 Uhr. Parrikar im O-Ton: „Es besteht ein gesetzliches Verbot zur Veranstaltung von Partys nach 22 Uhr. Dieses Verbot wird nun von der Landesregierung durchgesetzt.“

Als Schattenseite des Party-Jetsets hat sich Goa auch immer wieder mit Todesfällen von Touristen und steigender Kriminalität in Zusammenhang mit Alkohol und Drogen auseinandersetzen müssen und fürchtet nun offenbar zunehmend um seinen Ruf.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Razzia auf Goa-Party

Stadt Nürnberg will Techno auf Afterhours verbieten
Das sind die international angesagtesten Goa-DJs
Razzia im Lehmann Club war nur ein Fake