Symbolbild von andreas160578 auf Pixabay


Eine Jugendkirche in Nürnberg mit dem Namen Lux interessiert sich „auch mal für andere Szenen“ und will im März 2020 zu einer „Techno-Church“ laden. Die Idee ist aus lustigerweise aus einem Aprilscherz entstanden.

Im April diesen Jahres kursierte nämlich eine Meldung, dass eine XXL-Techno-Party mit Armin Van Buuren in der Nürnberger Lorenzkirche stattfinden sollte. Dies war natürlich nur ein Aprilscherz. Scheinbar gibt es aber schon Projekte in Deutschland, bei denen Techno und Kirche Hand in Hand gehen. Halleluja!

Die Jugendkirche Lux ist wohl auch bekannt für ihre außergewöhnlichen Veranstaltungen. Doch Techno ist auch für Lux ein eindeutig neues Terrain. Veranstaltet wird die Techno-Kirche zusammen mit dem Haus33, einem bekannten Nürnberger Techno-Club. Ein Datum für das Event steht auch schon fest: der 21. März 2020.

Die Kulturreferentin der Jugendkirche sagte: „Da wir als Jugendkirche gerne auch mal andere Szenen – auch kirchenferne – reinholen und offen sind für Anfragen solcher Art, haben wir zugesagt“. Finden wir gut.

Und die Idee kommt auch bei den Mitgliedern von Lux gut an. Die Jugendlichen der Einrichtung sind hellauf begeistert und gespannt, wie das Techno-Publikum auf ihre Kirche reagiert. Die „Techno-Church“ ist offen für jeden. Genauere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Das könnte dich auch interessieren:
Raven unter Gottes Obdach – Rave in Kreuzeskirche Essen
Lust auf einen Techno-Rave in einer Kirche aus dem 15ten Jahrhundert
Wollt ihr in der Kirche raven?
Hasch-Kekse in der Kirche verteilt – 74-Jähriger meinte es nur gut