“Ihr Werdet Weinen”, “Ehre Und Gewalt”, “Armageddon” – die Tracktitel der neuen Klangkuenstler-EP klingen ganz schön böse. Und das macht durchaus Sinn, denn die EP liefert tatsächlich einen brachial-grimmigen Sound, der uns aus den Sesseln haut. Schon seine vorherigen EPs, “Hexenmeister” und “Dunkle Illusion”, waren von äußerst düsteren Elementen geprägt. Mit der am morgigen Freitag (20. März) erscheinenden “Armageddon”-EP legt der gebürtige Bayer nun noch eine Schippe drauf.

Der Opener “Ihr Werdet Weinen” brilliert nicht nur durch sein hypnotisierendes Acid-Riff und die mächtigen Kicks, sondern auch durch die eiskalten Vocals der deutschen Schauspiel-Legende Klaus Kinski (1926-1991).

Nicht weniger unheimlich kommt “Ehre und Gewalt”, der zweite Track der EP, daher. Der harte EBM-Slam in Kombination mit filmischen Synthesizern erweist sich als perfekte Mischung und schlägt direkt auf unsere Halsschlagader ein.

Wer es bis hierhin ohne Schweißausbruch geschafft hat, kann sich noch eine kurze Verschnaufpause gönnen, ehe “Armageddon” dem Spuk ein furioses Finale bereitet. Der Titel des Closers hätte nicht passender gewählt werden können, denn “Armageddon” zeichnet ein musikalisches, düsteres Trance-Weltuntergangs-Szenario, das den Hörer packt und durch die Lautsprecher in den Abgrund zerrt.

“Armageddon” erscheint am 20. März via Outworld. Jetzt bei Beatport vorbestellen und reinhören.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Klangkuenstler startet eigenes Label Outworld
“Der Weg des Kriegers” – Neue EP von Shdw & Obscure Shape 
Rødhåd kündigt neue Kollaborations-EPs an

Foto: Alexis White