Das 2007 erschienene Live-Album “Alive” gilt als eines der großartigsten Kompositionen des französischen Electro-Pop-Duos Daft Punk.

Nicht weniger faszinierend ist allerdings das Stage-Design, mit dem Thomas Bangalter und Guy-Manuel-de-Homem-Christo bei ihrer damaligen Alive-Tour auch in visueller und stylischer Hinsicht für große Augen sorgten.

In Kooperation von Lego und Universal Music wurde nun ein Wettbewerb ausgeschrieben, der die Fans dazu auffordert, “ihre Liebe zur Musik mit Lego-Steinen zu demonstrieren”. Die besten Designs werden ausgewählt und zu offiziellen Sets verarbeitet, die von Lego verkauft werden.

Unter den zehn besten Einsendungen befindet sich auch das Werk von Patrick Harboun und seinem Sohn – ein Nachbau des Alive-Bühnenbildes.

“Lego war schon immer ein großer Teil unseres Lebens”, so Harboun, der mit dem Projekt etwas schaffen wollte, das sich von üblichen Lego-Daft-Punk-Modellen absetzt.

Die Competition befindet sich aktuell in der heißen Phase. Hier gelangt ihr zur Abstimmung, bei der auch ihr teilnehmen könnt!

Der Lego-Nachbau vom Vater-Sohn-Duo im Video:

Das könnte dich auch interessieren:
Es gibt endlich neue Musik von Daft Punk!

Das sagen die Filmproduzenten zum Soundtrack von Daft Punk
Tomorrowlands Bühnen-Designer meldet Insolvenz an