Pic by Rex The First

Britische Polizei wird gnädiger in Bezug auf illegale Raves / Pic by Rex The First


Wir hatten euch schon mehrfach davon berichtet, dass die Ordnungshüter auf der Insel rigide mit illegalen Raves umgehen. Ein Beispiel, das in einer großen Auseinandersetzung mit 21 verletzten Polizisten plus vielen Verhaftungen ausartete, findet ihr hier. Allerdings scheint sich die Situation in UK ein wenig geändert zu haben, sodass man fast schon ein wenig neidisch sein könnte.

Mixmag UK berichtet, dass eine ca. 1000 Personen umfassende Party in einem verlassenen Flughafenareal bei Northamptonshire nicht von der Polizei beendet wurde, obwohl es gegen 01:00 Uhr nachts eine Überprüfung des Geländes und so auch der Party gab. Überraschenderweise fanden weder Verhaftungen statt, noch versuchte die örtliche Polizei, die Party zu beenden, die am Sonntagnachmittag ein friedliches Ende fand. Grund für die lockere Haltung scheint die von der Polizei als sehr abgelegen bezeichnete Location des Raves gewesen zu sein.

 

Das könnte euch auch interessieren:
Sven Wittekind äußert sich zu Schlägerei im Club

Andhim testen Drogen – oder so
Schlägerei im Frankfurter Gibson fordert Toten