01_Loop2016_72dpi

Loop 2016 – erste Programm-Details veröffentlicht


Die ersten Programmpunkte von Loop 2016 stehen fest. Die dreitägige Konferenz für Musiker, die Ableton 2015 als Plattform für kreativen Austausch und gemeinsames Lernen ins Leben gerufen hat, findet in diesem Jahr vom 4. bis 6. November in Berlin statt. Es wird erwartet, dass rund 900 Teilnehmer im geschichtsträchtigen Funkhaus Berlin zusammenkommen werden. Dort werden dann gemeinsam inspirierende Talks, Performances, Studio-Sessions und Praxis-Workshops zu erleben sein. Wie im vorigen Jahr wird sich auch diesmal wieder alles um die Themenbereiche Musik, Technologie und kreative Praxis drehen. Zu den bestätigten Teilnehmern aus diesen Themenbereichen zählen Lee Scratch Perry, Suzanne Ciani, Moritz von Oswald, Jazzy Jeff, Morton Subotnick, Chagall, Daedelus, Anna Meredith, Yann Orlarey, Sougwen Chung, Georgia Techs Robotic Musicianship Group, Deantoni Parks, Jana Winderen, Chino Amobi und viele mehr. Die Künstlergespräche, Diskussionen und Präsentationen werden sich mit spannenden Themen befassen: Das Studio als Instrument, die Kunst des Sampling, Antriebstechnik in der Musik, Computer-Hören und -Komposition, neue Wege des Musikunterrichts, Field Recording und vieles mehr. Hier findet ihr weitere Informationen zur Loop 2016.

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2016
Ableton Link als Beta verfügbar
Ableton Push 2 + Ableton Live 9.5 veröffentlicht!
Ableton veröffentlicht Buch „Making Music“