Mit “Synthesizer” veröffentlichten Faithless vor wenigen Wochen einen ersten Vorgeschmack auf ihr erstes Album seit zehn Jahren – “All Blessed”.

Wie riesig der Hype um das anstehende Release ist, beweist uns jetzt Maceo Plex, der einen großartigen Remix zu “Synthesizer” produziert hat.

Ergreifende, herzerwärmende Klavierakkorde in Kombination mit roboterartigen Synths und feinfühligen Vocals von Nathan Ball liefern uns einen erstklassigen Track auf die Ohren, der sich nach einem ruhigen Beginn zu einem elektrisierenden, euphorischen Crescendo entwickelt und den Zuhörer nach den Tanzflächen der Welt lechzen lässt. Abgeschlossen wird der Remix mit einem Grande Finale á la Maceo-Plex-Art: ein Moment der Ruhe, ehe eine letzte hypnotisierende Bassline einsetzt – Gänsehaut.


Und nicht nur wir sind begeistert von dem Remix, sondern auch Faithless: “Wir sind stolz darauf, diesen epischen und deepen Remix des mehrfachen Award-Preisträgers Maceo Plex präsentieren zu können. […] Ein Remix, in dem man sich verlieren kann”, so die Gruppe über die Neuinterpretation des US-Amerikaners.

Maceo Plex hingegen sagt über sein eigenes Werk: “Beim ersten Hören war ich mir nicht ganz sicher, wie ich an den Remix herangehen sollte. Aber als ich das Klavier hörte, wurde mir plötzlich klar, dass ich den gesamten Track um diese schöne Piano-Line herum aufbauen muss. Der Rest basierte auf den Klavierakkorden und den Vocals, die ich allerdings erst sehr spät hinzufügte. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war mir eine Ehre, Teil ihrer neuen Single zu sein.”

 

Der Maceo-Plex-Remix zu “Synthesizer” ist seit heute, dem 18. September, via BMG erhältlich. Hier kaufen.

Das könnte dich auch interessieren:
Tolle Geste: Maceo Plex spendet Teile seines Equipments

Faithless releasen neue Single und kündigen neues Album an
“The Many Faces Of Daft Punk” – Vinyl-Remixalbum erhältlich