Ermittler des Landeskriminalamts Brandenburg haben bei mehreren Durchsuchungen 191 Kilogramm Marihuana und 20 Kilogramm Haschisch beschlagnahmen können. Nach monatelanger Vorarbeit konnten die Durchsuchungsbeschlüsse in Brandenburg und Berlin durchgeführt werden.

Die Brandenburger Polizei hat mit Kollegen der polnischen Polizei und der Staatsanwaltschaft zusammen gearbeitet und konnten so einen der größten Drogenfunde Brandenburgs in den vergangenen Jahren erzielen.

Eine 5.500 m² große Lagerhalle im Landkreis Havelland und die Wohnung eines Beschuldigten in Berlin rückten bei den Ermittlungen in den Fokus. In der Halle wurden 28 mit Kunststoff umwickelte Europaletten mit je 32 Plastikeimern entdeckt. Jeder dieser Eimer beinhaltete rund ein Kilogramm Marihuana. So ergab sich eine Sicherstellungsmenge von 191 Kilogramm an Marihuana.

Außerdem konnte ein Koffer mit 20 Kilogramm Haschisch sichergestellt werden. Insgesamt soll sich der Wert der Drogen auf etwa eine Million Euro belaufen. Es wurde auch zwei bereits abgebaute Cannabis-Plantagen und verschiedene Utensilien zur Herstellung von Cannabisöl gefunden. Die Verdächtigen haben also das Cannabis scheinbar selbst hergestellt.

Es handelte sich um eine deutsch-polnische Tätergruppe. Die ersten Hinweise kamen von der polnischen Polizeibehörde CBSP Gorzow. Bei den Durchsuchungen wurden der 45-jährige Hauptbeschuldigte, ein 31-jähriger Kroate, zwei 28- und 31-jährige Polen und zwei 40- und 26-jährige Deutsche festgenommen.

Des weiteren beschlagnahmten die Beamten zehn Mobiltelefone, zwei Laptops, zwei Tablets und eine vierstellige Bargeldsumme. In der Wohnung des 45-Jährigen in Berlin wurden ca. 300 Gramm Haschisch, diverse Speichermedien und knapp 2.000 Euro Bargeld gefunden. Gegen ihn, dem 40-jährigen Deutschen und den Kroaten wurde ein Haftbefehl erlassen.

Das könnte dich auch interessieren:
Große Cannabis-Plantagen in Wuppertal sichergestellt
Mit gefälschtem Pass und 10.000 Ecstasy-Pillen unterwegs
Fast zwei Tonnen Kokain in Bananenkisten sichergestellt
Riesige Cannabis-Plantage unter historischem Theater entdeckt