marko_15
Marko Fürstenberg beendet seine Albumdurststrecke. 2003 veröffentlichte der Leipziger sein Debütalbum „Gesamtlaufzeit“ (das er 2012 in editierter Version neu auflegte), in den Jahren danach folgte viele EPs auf Labels wie Thinner, Rotary Cocktail oder Ornaments. Auf Letzterem erscheint nun auch am 15. September 2014 sein neuer Longplayer „Ghosts From The Past“, sein neuestes Dubtechno-Kapitel. „GFTP“ ist eine Art Familienalbum. 2010 wurde Marko Vater, Konzept und Erschaffung des Albums starteten parallel zur Schwangerschaft seiner Ehefrau. Sein Sohn steuerte diverse Geräusche, Lautäußerungen, Spiellärm etc. zum Klangkosmos bei, Katja Fürstenberg entwarf das Cover des Albums.


Tracklist CD/Vinyl: ORN032_COVER_FRONT5
01. A1 – „Intro“
02. A2 – „With A Difference“
03. A3 – „Stolbenraft“
04. B1 – „Sunday 131110“
05. B2 – „Freedom Exists“
06. B3 – „Piano“
07. C1 – „AMB I“
08. (CD Bonus) – „Dwights Warning“
09. C2 – „Woahhh“
10. C3 – „Sgummsny“
11. D1 – „Heartbeat“
12. D2 – „Itayah“
13. D3 – „Off“

Das könnte dich auch interessieren:
youAND:THEMACHINES – Behind LP Reshaped (Ornaments)
Marko Fürstenberg – Amethyst (Ornaments 26)
Ornaments Symphony 2 – mixed by Luke Hess (Ornaments)
Interview mit Marko Fürstenberg (2012)
www.ornaments-music.com
www.surphase.com