20.000 Musikbegeisterte, die sich zu großartigem Sound großartiger DJs, Acts und Live Performing Artists vor großartiger Kulisse treffen und gemeinsam feiern. Ein schöner Gedanke. Ein Gedanke allerdings, auf den wir dieses Jahr in Sachen Festivitäten unter freiem Himmel im Sommer Deutschlands verzichten müssen. So auch auf das Melt Festival, das vor den riesigen Schaufelradbaggern des Ortes Gräfenheinichen stattfindet. Beziehungsweise nicht stattfindet. Man muss sich auch hier in Geduld üben. 2021 dann … Dann aber richtig!

Soeben erreichte uns die offizielle Mitteilung des Veranstalters, dass es für die kommende Ausgabe – welches übrigens die 23. sein wird – einige Neuerungen gibt. Zum einen steigt die Sause dann um einige Wochen früher: um anderthalb Monate, um genau zu sein. Vom 4. bis 6. Juni 2021 öffnen sich die Pforten von “Ferropolis” zu den wunderschönen Seestränden und gewaltigen Eisengiganten. Außerdem wird es neue Bühnen, eine noch größere Vielfalt bzgl. Booking und On-the-Ground-Experience geben. Und weitere Überraschungs-Eier, deren Nennung man sich noch ein bisschen aufspart.

Das passende Motto dazu lautet: “A New World”, mit dem man neue Standards setzen möchte. In einer Welt, fernab jeglichen Grenzdenkens, das den musikalischen und gesellschaftlichen Zeitgeit in grenzenloser Kreativität miteinander verschmelzen lässt.

Der offizielle Vorverkauf für Melt 2021 startet in Kürze.
Weitere Infos rund um das Open Air findet ihr auf www.meltfestival.de.
By the Way: Alle ursprünglich für das Melt Festival 2020 gekauften Tickets können außerdem ab sofort auf das kommende Jahr übertragen werden.

Melt Festival // 04.-06.06.2021 // Ferropolis, Gräfenheinichen

Das könnte dich auch interessieren:
Penny goes Party Festival-Kompass 2020
Heute Track einsenden, und nächstes Jahr als DJ bei Tomorrowland spielen
ARTE X United We Stream – ein Interview in Zeiten des Corona-Home-Clubbing
Erstes Trance-Festival in / nach der Coronakrise? AWAKE in Kroatien

Foto: Nicola Rehbein, Jen Krause