„Metamorfosi Remixes” – Joseph Capriati kündigt Album-Remixe an

Joseph Capriati, Italiens weltweit beliebter Techno-Export, veröffentlichte 2020 sein Album “Metamorfosi” auf seinem eigenen Imprint Redimension. Nun sind eine Reihe von Remixe angekündigt, die auf dem Release „Metamorfosi Remixes Vol. 1“ zu finden sind, das die erste Auskopplung einer Remix-Compilation ist, von der es drei weitere Teile geben wird. Wie auch Capriatis Album, erscheint diese Zusammenstellung auf seinem Label Redimension.

Der Neapolitaner hat sich für die erste Ausgabe der Compilation Steve Rachmad, DJ Stingray, Oxia, Frank Wiedemann & Toto Chiavetta sowie Gaetano Parisio mit ins Boot geholt, die seine Stücke auf ihre Weise neuinterpretierten und dem Release eine genreseitige Vielschichtigkeit verleihen. Steve Rachmad liefert mit seiner Version von „Psychic Journey“ eine Nummer ab, bei der euch die geschwungenen 909-Hi-Hats in eine Tanzstimmung versetzen. DJ Stingray knallt euch mit seinem Track rohe und düstere Beats um die Ohren, die die Herzen von Electro-Fans höher schlagen lassen. Wer ebenfalls für Electro brennt, der darf sich den Remix von Gaetano Parisio nicht entgehen lassen. Das Stück glänzt mit druckvollen 808-Beats und einer knarzigen Bassline inklusive Vocal mit Vocoder-Effekt. Oxia bringt euch mit seinem Rework von „Beautiful Morning“ in einen Zustand der Trance. Ein weiterer Remix wird von Frank Wiedemann & Toto Chiavetta beigesteuert. Für Anhänger*innen des geshuffelten UK-Garage-Sounds ist diese Nummer Pflicht! Abgehackte Chord-Stabs mit der souligen Stimme von Byron Stingily runden diesen Track gut ab. So ist auf der Veröffentlichung auch die zweite Interpretation von “Love Changed Me”, die von Steve Rachmad kommt, nicht uninteressant.

Hört mal in den Remix von Frank Wiedemann und Toto Chiavetta rein:

Im Verlauf von 2021 werden die übrigen Teile herausgebracht.  Die gesamte Compilation soll am Ende als limitierte Dreifach-Vinyl auf den Markt kommen. Bezüglich der verbleibenden Teile sind Remixes von Anna, Carl Cox, Dave Clarke, Francois Kevorkian, Masters At Work, Mathew Jonson und Sterac Electronics angekündigt.

„Metamorfosi Remixes Vol. 1“ erscheint am 2. April als Beatport-Exclusive und am 16. April auf zusätzlichen digitalen Kanälen.

01 Joseph Capriati – Psychic Journey (Steve Rachmad Remix)
02 Joseph Capriati & Eric Kupper feat. Byron Stingily – Love Changed Me (Frank Wiedemann & Toto Chiavetta Garage Remix)
03 Joseph Capriati – Psychic Journey (DJ Stingray Remix)
04 Joseph Capriati – Anything Is Possible (Gaetano Parisio Electrowork Remix)
05 Joseph Capriati – Beautiful Morning (OXIA Remix)
06 Joseph Capriati & Eric Kupper feat. Byron Stingily – Love Changed Me (Steve Rachmad Remix)

 

Das könnte dich auch interessieren:
Joseph Capriati: neues Album angekündigt
“Zurück im Leben und zur Musik” – Joseph Capriati wieder wohlauf
Chris Liebing und Mathew Jonson remixen Marco Faraone
Luke Slater und Ø [Phase] bringen als RoogUnit neue EP heraus