miniot_wheel

Miniot baut avantgardistischen Plattenspieler

Die niederländische Firma Miniot hat sich auf Produkte mit originellem Design spezialisiert. Mit dem Plattenspieler Wheel hat das kleine Unternehmen jetzt den Traum eines jeden Minimalisten erfüllt. Er sieht nicht so aus wie ein traditioneller Plattenspieler, denn das Design von Wheel hat die Einfachheit hervorgehoben und alle äußeren „Extremitäten“ eines Plattenspielers außer der Platte selbst entfernt. Wie man auf dem Bild erkennen kann, wurde selbst der Tonarm verbannt. Trotzdem kann man mit dem Wheel noch Platten spielen. Die Miniot-Konstrukteure erklären, dass die Platten durch eine „unsichtbare“ Nadel abgespielt wird. Unsichtbar heißt hier nichts weiter, als das die Nadel sich an der Unterseite des Vinyls befindet. So erhält man obendrein noch einen ungehinderten Blick auf die Platte. Eine weitere Besonderheit von Wheel ist, dass mit dem neuen Design, die Besitzer in der Lage sind, das Gerät sowohl horizontal als auch vertikal zu verwenden, so dass es an der Wand als funktionales Deko-Element aufgehängt werden kann. Wer sich für den Miniot Wheel interessiert, der kann noch knappe zwei Wochen an der Kickstarter-Kampagne teilnehmen und erhält dadurch 30% Rabatt auf den Kaufpreis. Dieser soll bei etwa 803 EUR liegen.

Das könnte euch auch interessieren:
Nun also doch – der echte Technics-DJ-Turntable kommt wieder
Pioneer DJM-250MK2 – der NXS2 fürs kleine Geld!
Producer-Special: DIY-Lo-Fi-Ästhetik mit Tapedecks
Korg Gadget – Revolution in der digitalen Musikproduktion?