Fotocredit: Erik Oegnelooh


Der schwedische Sänger, Produzent und Songwriter Mountain Bird hat im Zuge seiner frisch angekündigten EP „Once We Were Present“ eine neue Single mit dem Namen „Too Blue“ herausgebracht.

Mountain Bird aka Adam Öhman thematisiert in seinem neuen Projekt die negativen Konsequenzen der Digitalisierung und stellt die gekünstelte Online-Welt in Frage. Neben diesem Schwerpunkt, möchte Öhman aber ebenfalls seine Zuhörer*innen zum Tanzen bringen, was ihm mit Bravur gelingt.

Die EP „Once We Were Present“ wird am 04.04.2021 erscheinen.

Der Künstler über seine neue EP: „Die Vielfalt und die Gemeinschaft, die uns das Internet geben, sind wunderbar! Diese Freude sollte neben all der Kritik natürlich auch in der Musik rüberkommen. Auf dieser EP geht es darum, alle Seiten des Internets zu beleuchten. Das Ziel ist, dass die Leute dadurch reflektierter über ihre Beziehung zum Digitalen entscheiden können.”

Seine neue Single „Too Blue“ beschäftigt sich mit dem Tabuthema Depression und warum diese Krankheit auch für privilegierte Menschen eine große Bürde ist. Öhman sagt hierzu das hier: „Das Lied handelt davon, verletzlich zu sein und wie sehr es einem helfen kann, gemeinsam verletzlich zu sein. Ich weiß, dass ich Menschen damit unterstützen kann, über meine Depression zu sprechen und deswegen tue ich das auch. Ich liebe es, wenn ich mit meiner Musik meine Fans dazu animiere, sich etwas mehr zu öffnen.”

Tracklist “Once We Were Present”:

1. Modern Man
2. Too Blue
3. Terrified of Love
4. Something Wrong with my Mind
5. It Won’t Be Easy

 

Das könnte dich auch interessieren:
Zara Larsson kündigt ihr drittes Album an
Holly North – Norddeutsche Tonkunst
“Earth, Wind & Feiern” – Jan Delays neues Album feiert die Clubkultur