Das Jahr 2020 beendete Carlos Sosa aka DJ Sneak mit einem Knall: Via Facebook kündigte er an, dass er seine gesamte (digitale) Musik von den gängigen Download-Portalen entfernen lässt. Ab sofort werde er nur noch auf Vinyl releasen, da Schallplatten das einzig Wahre seien. Zudem würden die Künstler durch die digitale Vermarktung und ihre Tücken zu wenig wertgeschätzt werden.

Was viele möglicherweise zunächst für einen Scherz hielten, ist offenbar bitterer Ernst: Gestern, am 7. Januar, gab DJ Sneak die nächste Maßnahme bekannt: „No more digital promos please“ ist auf dem Bild seines Facebook-Posts zu lesen. Darunter steht: „If you got Vinyl we can talk“ und „Kindly Remove from list you have my Email“. Sosa packt die Sache also am Schopf und lässt sich nun auch aus sämtlichen Promo-Verteilerlisten entfernen.

Was meint ihr dazu? Für seine einschneidende Entscheidung erntete DJ Sneak im Kommentarbereich jedenfalls weitestgehend positive Kritik.

Das könnte dich auch interessieren:
DJ Sneak sagt „Back To Vinyl“ und zieht alle seine Tracks von Download-Portalen zurück
Die Pioneer DJ Artist Masterclass geht in die nächste Runde – mit DJ Sneak