Source: Pxhere.com


Livestreams stehen momentan hoch im Kurs – auch auf Instagram.

Wer auf der Social-Media-App einen Livestream mit Musik im Hintergrund überträgt, der muss sich allerdings nicht wundern, wenn der Stream plötzlich gestummt oder gar entfernt wird. Das liegt in den meisten Fällen daran, dass die Musik urheberrechtlich geschützt ist.

Um solchen unerfreulichen Momenten vorzubeugen, hat Instagram nun ein neues Feature eingebaut, dass den User vor dem Nutzen von copyright-geschützten Musikstücken warnt.

Sobald die App ein urheberrechtlich geschütztes Werk erkennt, erscheint ein Pop-up, das den Nutzer ausdrücklich darauf hinweist, das Abspielen der Musik zu beenden. Diese neue Funktion geht mit einem allgemeinen Update zur Verbesserung der Benachrichtungs-Funktion einher.

Wer mehr über das Update und die neuen Guidelines erfahren will, kann sich über die offizielle Instagram-Homepage schlau machen.

Das könnte dich auch interessieren:
Apple präsentiert das größte Update seit der Einführung von Logic Pro X
Deutscher Musikrat wendet sich mit offenem Brief an Peter Altmaier
“Citzien DJ” – hunderttausende Audio-Samples for free!

Beitragsbild: Pxhere.com