Nina Kraviz gehört wohl zu den größten und erfolgreichsten Frauen der elektronischen Musikszene. Sie ist von keinen großen Line-ups mehr wegzudenken und war daher auch beim bekannten Coachella Festival in Palm Springs dabei. Dieses Jahr hat sie mit einer ganz, nunja, nennen wir es mal „besonderen“ Performance überrascht.

Schon im Voraus hatte Kraviz eine neue „audiovisuelle Show“ für das Coachella angekündigt. Wer dachte hinter diesem Auftritt der DJane stecke ein Rave mit besonderen Lichtelementen und Klangeinlagen, liegt falsch. Tatsächlich hatte der Auftritt gar nichts mit der Nina Kraviz zutun, die man sonst kennt, denn die Russin legte in Palm Springs erst eine künstlerische Tanzperformance ab und griff danach zum Mikrofon. Ja, ihr habt richtig gehört, Nina Kraviz stand nicht hinter den Decks, sondern hat getanzt und gesungen.

 

 

Zu sehen ist der Auftritt auf dem Instagram-Profil der russischen DJane und teilweise bei Youtube. Die Bühne ist wie ein Wohnzimmer eingerichtet, mit Sofa, Teekanne und Spiegeln. Die Tanz-Darbietung geht in eine sehr abstrakte Richtung, wirkt nahezu mystisch und ein wenig kurios. Und auch der Gesang knüpft an dieses Konzept an, fesselte den Zuschauer aber dennoch. Die BPM-Zahl liegt weit unter 100, die Töne werden leider nicht oft getroffen. Seht euch am besten die Videos selbst an und macht euch euer eigenes Bild. Im Netz hagelt es seit den Postings Kritik, Menschen finden es „horrible“, fragen, ob Nina keine ehrlichen Menschen um sich herumhat, die ihr sagen, dass die Show grausam ist…

 

 

Natürlich hat Nina Kraviz im Rahmen anderer Auftritte beim Coachella wie üblich mit hartem Techno hinter den Decks die Sau rausgelassen. Trotz der Tatsache, dass wir es schön finden, wenn Personen etwas wagen und sich künstlerisch ausleben, wollen ehrlich sein: Nina, bleib lieber beim DJing.

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Nina Kraviz kündigt Doppelkonzeptalbum an
Kanye West sagt Coachella ab weil ihm die Bühne nicht gefällt
Nina Kraviz gibt Kollaboration mit Ray-ban bekannt