Bundestag Berlin – Bild von Jürgen Matern


Die Debatte um das Clubsterben befindet sich bereits seit längerer Zeit im Gange und wurde durch das Aus der Griessmühle (zumindest an ihrem bisherigen Ort) nochmals zusätzlich befeuert. Ein Ende der Diskussion ist bisher nicht abzusehen und nach und nach erhält die brisante Thematik auch in der Politik Einzug. Insbesondere die Grünen und die Linke positionieren sich dabei auf der Seite der Clubs, aber auch von der SPD und der CDU gibt es mittlerweile Rückendeckung für die Szene.

Nun wird die Debatte um das Beenden des Clubsterbens auf eine noch höhere Ebene gehievt. Wie die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, Caren Lay, angekündigt hat, wird die Thematik ab sofort auch im Bundestag behandelt. Auf ihre Initiative hin findet deshalb am 12. Februar von 14:00 bis 15:30 Uhr ein offenes Fachgespräch zum Thema “Clubsterben stoppen” im Bundestag statt.

Gefordert werden unter anderem ein besserer Gewerbeschutz und eine Besserstellung von Clubs im Baurecht. Alle weiteren Kernaspekte gehen aus den jeweiligen Anträgen der Grünen und der Linken hervor. Diese findet unter den folgenden Links: Antrag der Linken, Antrag der Grünen

Folgende Sachverständige wohnen dem Fachgespräch außerdem bei:
– Steffen Kache (Vorstand LiveKom, Betreiber Distillery, Leipzig)
– Pamela Schobeß (Vorsitzende der Clubcommission Berlin, Betreiberin Gretchen Club)
– Jakob Turtur (Betreiber des ehemaligen Clubs Jonny Knüppel)
– Dr. Wolfgang Hopp (Rechtsanwälte Zenk, Experte für Öffentliches Bau- und Planungsrecht, Besonderes Städtebaurecht)
– Fr. Fuchs (Deutschen Industrie- und Handelskammer)

Wer die Diskussion live vor Ort verfolgen will, der kann sich über diesen Link für die Veranstaltung anmelden. Die Plätze sind jedoch begrenzt!

Alternativ wird zudem eine Videoaufnahme vom Ausschuss angefertigt und frei zur Verfügung gestellt.

 

Beitragsbild: Tobias Nordhausen via Flickr

 

Das könnte dich auch interessieren:
Die Linke stellt Antrag im Bundestag gegen das Clubsterben
Das Clubsterben geht weiter – Na und? Berliner Zeitungen positionieren sich kritisch zur aktuellen Clubkultur
Novys Welt – ich beende jetzt die Diskussion um das Clubsterben!