police rave


Wir haben uns schon lange auf den Sommer gefreut, denn wer feiert nicht lieber im Freien und bei warmen Temperaturen? Während die Clubs allerdings geschlossen sind, suchen sich Feierwütige neben Festivals gerne auch mal andere Locations und starten illegale Raves. Das ist besonders in Großbritannien ein Problem, weshalb die Polizei nun ankündigte robust gegen unlizenzierte Veranstaltungen vorzugehen.

Die Dyfed-Powys Police, die für mehrere Gebiete in Wales zuständig ist, hat einige Maßnahmen getroffen um gegen die illegalen Raves vorzugehen. Bauern und Landbesitzer sollen auf ihre Besitztümer aufpassen und sie sichern und haben von den Behörden sogar ein kleines Handbuch bekommen, dass zeigt, wo die Events stattfinden könnten. Besonders lokales Wissen sei wichtig, denn Veranstaltung dieser Art werden oftmals lange im Voraus bis ins Detail geplant. Sollte die Organisation oder Durchführung eines illegalen Raves bei der Polizei gemeldet werden, so versichern die Beamten sich mit den Straftaten zu befassen und diese Zusammenkünfte zu unterbinden.

Wir sind gespannt, welche Meldungen uns diesen Sommer im Bezug auf illegalen Raves noch erreichen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Walisische Polizei lässt 1000-Mann-Rave weiterlaufen
Walisische Polizei geht stark gegen illegale Raves vor
Gigantisches illegales Rave-Festival in Frankreich mit 60.000 Besuchern