Berghain


Wir lieben eine gute Rave-Lektüre am Abend. Der bekannte Autor Matthew Collin, der auch beispielsweise schon für BBC, Guardian oder Mix Mag geschrieben hat, bringt im August ein neues Buch raus, bei dem es um die globale Dance Music-Szene unserer Zeit geht. In „Rave On – Eine globale Reise durch die Electronic Dance Music“ beschreibt er in detaillierten Portraits seine Eindrücke und Recherchen von seiner Reise in die Musikszene und das, was der Begriff „Rave“ heute bedeutet. Er erkundet dazu die Clublandschaften und Szenen der elektronischen Musik der ganzen Welt wie in Deutschland, Shanghai, Südafrika, Vereinigten Arabischen Emiraten, Frankreich, USA und vielen mehr.

Matthew Collin ist kein unbekannter Name was Bücher über die elektronische Musikszene angeht. Bereits 1997 veröffentlichte er mit seinem Kollegen John Godfrey ein Buch über die damalige Dance-Szene, namens „Altered State – Im Rausch der Sinne“. Dabei ging es um die Einflüsse, Gesichter und die Ursprünge der Szene mit hedonistischen Partys und einem einzigartigen Rave-Geist. Nun ist der Autor mit seinem neuen Werk „Rave On – Eine globale Reise durch die Electronic Dance Music“ zurück und geht der elektronischen Musikszene von heute auf den Grund.

Im Laufe der vergangenen 30 Jahre hat sich in der Feierbranche einiges getan. Auch der Begriff „Rave“ hat heutzutage international eine unterschiedliche Bedeutung. Matthew Collin nimmt den Leser mit auf eine Reise, die den Geist der Szene von Subkultur bis Mainstream ergründet und zeigt, wie die Welt tanzt. Denn während im Berghain die 80er-Philosophie weitergelebt wird, gehört in anderen Städten wie Las Vegas die Musik und ihre Events zum Big Business. In Shanghai werden derzeit die Tanzflächen kleiner, um mehr Platz für Selbstinszenierung zu schaffen und im unterschätzten Südafrika bildet sich eine innovative Techno-Szene, die die Musik als Ausdruck für ein einzigartiges Lebensgefühl nutzen. Collins zeigt in Form von Interviews, Fotos oder eigenen Beobachtungen und Recherchen, dass die Szenen auf der ganzen Welt unterschiedlich sind und spiegelt sie und die dennoch überall wiederzufindende Liebe zur Musik wider.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Das ist DAF – Jetzt auch als Buch
“Klar Kommen” – Das neue Buch von Ex-Junkie Dominik Forster
Ein Bilder-Tagebuch über das Berghain
Westbam veröffentlicht Biographie “Die Macht Der Nacht”
“Sound of Berlin” – Neue Technodokumentation