Screenshot


In der Nähe von Barcelona hat die Nationalpolizei Spaniens in einer Lagerhalle 631 Kilogramm Crystal Meth sichergestellt. Es handelt sich um einen Meilenstein der internationalen Zusammenarbeit der Behörden im Kapf gegen die organisierte Kriminalität.

Das Methamphetamin wurde in der Stadt Badalona in 26 Kartons mit jeweils rund 40 Packungen der Drogen versteckt. Insgesamt 631 Kilogramm des gefährlichen Rauschgifts wurden so von den Beamten aus dem Verkehr gezogen. Es ist die größte Menge der Droge, die je in Spanien entdeckt wurde.

Es hieß, dass der Versorgung des europäischen Marktes mit diesem Fund ein schwerer Schlag versetzt wurde. In Spanien sind zwei Verdächtige festgenommen worden, vier weitere Personen in anderen Ländern.

Schon seit Anfang 2018 hatten die Ermittlungen begonnen. Die spanischen Behörden wurden durch Europol auf eine kriminelle Gruppe hingewiesen, die von Spanien aus den Ankauf, die Lagerung und den Transport der Drogen organisieren würden.

So konnte schließlich das Lagerhaus ausfindig gemacht werden, wo die riesige Menge an Crystal Meth eingelagert wurde. Zur Erinnerung: das ist Crystal Meth.

Das könnte dich auch interessieren:
Meth. We’re On It. – Anti-Drogen-Kampagne aus South Dakota
Erstes Kokain-U-Boot in Europa sichergestellt
Crystal Meth, Ohnmacht im Burger King und Masturbation
Polizei bietet kostenlosen Crystal-Meth-Qualitätscheck an