Na also, geht doch! Sommer, Sonne, brachiale Beats – das ist das Erfolgsrezept von REVOLT, Deutschlands erstem Open-Air für die Harder-Styles-Fraktion. Unter blauem Himmel mit Schäfchenwolken feierten am vergangenen Samstag rund 6.000 Ambassadors die härtesten Musikrichtungen, die unsere Szene zu bieten hat. Der Einstand im rheinland-pfälzischen Bad Sobernheim: absolut gelungen.

Kaum war auf den fünf Floors der letzte Beat zu hören, freuten sich die Partypeople schon auf 2020 – in der Hoffnung, dass das fulminante Daytime-Festival auch dann wieder stattfinden mag. Die Sterne stehen aber äußerst günstig, denn der Auftakt war ein voller Erfolg. Egal ob Hardcore, Hardstyle, Hard Techno, Rawstyle oder Tekk – die Heros wie Radical Redemption, Korsakoff und Partyraiser catchten die Crowd so dermaßen, dass das kleine Örtchen zum vielleicht neuen deutschen Place to be der Hardstyle-Community auserkoren wird. Und um die guten Nachrichten kurz abzuschließen: Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion hat bestätigt, dass bereits in naher Zukunft mit den Planungen für REVOLT 2020 begonnen wird. Yesss!

Jetzt freuen wir uns aber erst einmal auf das nächste I-Motion-Event: NATURE ONE, das dieses Jahr sein 25. Jubiläum feiert. See you @ Pydna, Kastellaun. 3. bis 5. August 2019. www.nature-one.de

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2019
Nature One 2019 – das Line-up ist da
„The Masquerade“ – der Maskenball mit Clapton im Pacha Ibiza
Tante Mia tanzt – Line-up und alle Infos hier