roland_aira_modular_customizer_app_transparent


Roland hat eine neue App auf den Markt gebracht, mit der sich die Roland AIRA Modular Effektgeräte komplett umprogrammieren lassen. Kompatibel ist die App mit den Modellen TORCIDO, BITRAZER, DEMORA und SCOOPER. Re-Pathing und die Anordnung von Sub-Modulen gibt euch die Möglichkeit die Signale der Effekte bis ins kleinste Detail zu steuern und zu verändern. Das ganze passiert in Echtzeit und es besteht die Möglichkeit seine Patches mit anderen AIRA Modular Effekt-Nutzern zu teilen.

Die folgenden „Virtual-Sub-Module“ sind in der App verfügbar:
LFO, ADSR, NOISE, SAMPLE & HOLD, RING MOD, FILTER 6 dB, FILTER 12 dB, TONE, AMP, MIXER, STEREO MIXER, CURVE CONV, GATE DIVIDER, TRIG TO CV DELAY TIME, MIDI CLOCK TO GATE.
Weitere Effekte und Extensions sind in Planung.

Auch die Funktionsweise mit iPad, iPhone oder Android-Geräten ist denkbar einfach. Einfach ein Kabel vom Kopfhöreranschluss zum Remote In-Anschluss des jeweiligen AIRA Moduls verbinden und schon können ausgegebene Signale in Echtzeit modifiziert werden. Die Ausgabelautstärke des mobilen Geräts muss dabei auf maximal gesetzt werden.

Die App ist kostenlos verfügbar für iOS, Android, Mac OSX und Windows.

Weitere Informationen gibt es direkt bei Roland:
www.roland.com/products/aira_modular_customizer/

 

Das könnte dich auch interessieren:

Beatport jetzt auch mit Einbettungsservice – inkl. Artist-Vergütung
Ableton Live 9.2 ab sofort erhältlich!
RANE MP2015 im Test – hier ein Vorabauszug
Was kostet aktuell ein professioneller Club-Mixer à la Pioneer DJM 900 Nexus
“R is for Roland” – Bildband über Synthesizer und Rhythmusmaschinen
“R is for Roland” – Michal Matlak über die Entstehung des Buches