starwars
Achtung, wer Episode VII noch nicht gesehen hat, hier wird gespoilert …
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – die alter Sepp-Herberger-Weisheit münzen wir hier auf Star Wars um: Nach dem Film (Episode VII) ist vor dem Film (Episode VIII). Vor gut zweieinhalb Wochen startete „Das Erwachen der Macht“ in den Kinos, mittlerweile beschäftigt sich der gemeine Star-Wars-Fan längst schon mit Episode VIII. Und auch von offizieller Seite läuft die Maschinerie längst auf Hochtouren. Vor wenigen Tagen veröffentlichte die Seite movingcastingcall.org den Casting-Aufruf zu Episode VIII. Dort wird „a lead role, female of any ethnicity who can play between 20 and 35 years of age …“ gesucht – ebenso wie weitere weibliche oder männliche Darsteller für Nebenrollen.
In dem Aufruf steht weiterhin, welche Schauspieler wieder oder neu beim achten Teil der Sternen-Saga mit dabei sind. Heißester Debütant ist dabei Benicio del Toro, der einen noch nicht näher beschriebenen Bösewicht spielen wird. Wieder mit dabei sind natürlich u.a. Oscar Isaac (Poe), Daisy Ridley (Rey), John Boyega (Finn), Carrie Fisher (Leia), Gwendoline Christie (Phasma), Mark Hamill (Luke) – aber auch Harrison Ford (Han). Und das wirft nun die Frage, ob er evt. doch überlebt hat oder er in Rückblenden vorkommt – was allerdings eher untypisch für Star Wars wäre …
Viele Kinogänger haben sich auch die Frage gestellt, wessen Tochter wohl Rey sein könnte. Neben der gängigen Meinung, dass sie Lukes Tochter ist, kursiert aber auch eine Theorie im Netz, dass sie Obi-Wan Kenobis Enkelin sein könnte.


Episode VIII wird am 26. Mai 2017 in den deutschen Kinos anlaufen, die abschließende Episode IX folgt 2019. Allerdings wird es wohl mindestens zwei Spin-Offs geben. Ende 2016 kommt „Rogue One: A Star Wars Story“, das zeitlich zwischen Episode III und IV angesiedelt ist. Dort geht es um eine Bande von Rebellen, die die Pläne des Todessterns stehlen wollen, die Hauptrollen spielen u.a. Felicity Jones, Forest Whitaker und Mads Mikkelsen. 2018 folgt „Star Wars Anthology: Han Solo“. Hier wird der Werdegang des draufgängerischen Schmugglers zu sehen sein. Und angeblich ist auch für 2020 „Star Wars Anthology: Boba Fett“ geplant.

Wichtigste Frage: Wird es das Todesstern-Waffeleisen auch in Deutschland geben?

Das könnte dich auch interessieren:
Darth Hairdryer – Haare trocken schneller mit der dunklen Seite der Macht
Star Wars Soundtrack (I-VI) wird auf Vinyl neu aufgelegt
Star Wars sei Dank – Spaceballs 2 kommt
Independence Day 2 – Wiederkehr – hier der deutsche Trailer
Trainspotting 2 kommt mit Original-Besetzung – Drehbeginn ist Mai 2016