tonfabrik


Die TON-Fabrik in Mechernich, weit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens bekannte Großraum-Discothek, war zwar Ende vergangenen Monats geschlossen worden, aber Ende der Woche dennoch an einer Gerichtsverhandlung vor dem Landgericht Euskirchen beteiligt. In der Verhandlung ging es um einen 27-Jährigen Studenten, der als Besucher der TON-Fabrik von einem der Türsteher verprügelt wurde und dabei lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Während das Strafverfahren gegen den Anklagten (25) noch läuft, hatte der Student bereits Zivilklage erhoben und von dem Türsteher 20.000 Euro Schmerzensgeld gefordert.

Der Student war am 23. November 2014 Gast in TON-Fabrik, als es gegen 03:30 zum Zusammenstoß mit dem Türsteher aus Bonn kam, der den Studenten mit einem Schlag niedergestreckt und ihn dann längere Zeit bewusstlos liegen gelassen hatte. Laut Zeugen packte ihn der Türsteher anschließend an den Beinen und zog ihn ‘praktisch wie eine Leiche’ über den geteerten Platz bis auf eine Wiese. Dort ließ der Türsteher den verletzten Studenten liegen, ohne sich um seine schweren Verletzungen zu kümmern. Die Zeugen alarmierten sofort Polizei und Notarzt. Das Opfer hatte massive Gesichtsverletzungen und eine lebensbedrohliche Hirnblutung davongetragen.

Zeugen hatten ausgesagt, dass der Türsteher mehrfach auf den Studenten eingeschlagen habe, auch noch, als dieser schon regungslos und blutüberströmt am Boden lag. Der Richter sprach dem Kläger die kompletten geforderten 20.000 Euro plus Feststellung der Folgeschäden in einem Versäumnisurteil zu. Allerdings hat der Türsteher zwei Wochen Zeit, Einspruch gegen die Auferlegung der Entschädigung einzulegen.
Das Schmerzensgeld sei zwar hoch, so der Richter, angesichts der erlittenen Verletzungen und der grundlosen massiven Gewalt jedoch nicht unangemessen.

Und hier ein Statement der TON-Fabrik zur Schließung.

Liebe TON-Fabrik Gemeinde,

nach unzähligen Partys, Top-Events und Charity-Veranstaltungen seit unserer Wiedereröffnung im Jahr 2011 müssen wir Euch leider die traurige Nachricht übermitteln, dass wir die Pforten der größten Diskothek und Veranstaltungshalle des Kreises Euskirchen – Eurer und unserer TON-Fabrik – Ende August 2015 an unserem Standort in der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat für immer schließen müssen.

Es war eine tolle Zeit in der Zikkurat, der wir nach der Wiederöffnung zum alten Glanz verholfen haben. Eine tolle Zeit, in der wir viele Freundschaften geschlossen und auch den Einen oder Anderen bedeutenden Meilenstein in der Veranstaltungskultur des Kreises Euskirchen gesetzt haben. Eine Ära an der für uns und sicherlich auch für Euch viele Erinnerungen hängen. Wir erinnern uns gerne zurück an Abende mit zahlreichen internationalen und nationalen Top-Stars aus Funk und Fernsehen wie Alexandra Stan, Kay One, Fatman Scoop, Jürgen Drews, Guru Josh, Michael Wendler, Culture Beat, die Bachelor‘s Jan Kralitschka und Paul Jahnke oder wie könnten wir ihn vergessen – den wohl bekanntesten Schäfer Deutschlands – Schäfer Heinrich, der unsere große Halle mit dem Traktor befuhr.

Sehr gerne erinnern wir uns auch zurück an unterschiedliche Charity-Projekte, wie die Ü30-Party zur Rettung der Steinbachtalsperre, die alljährliche Mechernicher Oldie-Nacht zugunsten der Hilfsgruppe Eifel bzw. krebskranker Kinder oder auch den jährlichen Blutspendemarathon des Deutschen Roten Kreuzes.

Erinnern werden wir uns auch noch in Jahren an die tollen Karnevalsumzüge in Mechernich und Euskirchen an denen wir mit großen Love-Parade Trucks teilgenommen haben, an Motto-Partys, wie unsere Mallorca, Ibiza und Halloween-Events und ja wir erinnern uns auch an die riesengroßen Public-Viewing Veranstaltungen zur Fußball-EM und an das Sommermärchen zur Fußball-WM in 2014. Manch einer unter Euch erinnert sich sicherlich auch noch an den „Fame-Award“, bei dem wir gemeinsam mit einer Casting-Agentur über Wochen hinweg das „Ton-Fabrik Gesicht des Jahres“ gesucht und in unserer späteren Mitarbeiterin Svetlana gefunden haben.

Das alles waren Projekte mit viel Liebe zum Detail. Von uns für die Region. Von uns für Euch.

Wir haben uns stets bemüht und immer unser Bestes gegeben. Wir haben gekämpft für eine Zukunft der TON-Fabrik in Firmenich, doch leider konnten auch wir den Gastronomieabwärtstrend, dem schon so viele Diskotheken, Clubs und Kneipen in Deutschland vor uns zum Opfer gefallen sind, in letzter Instanz nicht stoppen. Nach guten 10 Jahren in Firmenich sagen wir „Good-Bye Zikkurat“!

Ganz still und leise wollen wir uns jedoch nicht von der Zikkurat verabschieden. Laut, bunt und lebensfroh wie wir sind, so wollen wir mit Euch am Samstag den 29. August 2015 ab 21 Uhr ein großes Abschiedsfest feiern und die Pforten des Tanztempels gemeinsam würdevoll schließen. Welches Motto könnte für diese Party besser passen, als unsere Ü30, die sich über Jahre hinweg zu unserem erfolgreichsten Partyprojekt entwickelt und uns gelehrt hat, dass man in unserer großen Halle auch auf Schlager und Evergreens tanzen kann. Schon längst ist es kein Geheimnis mehr, dass in dieser Party junge und junggebliebene Partygänger eine Gemeinsamkeit und manche sogar ihre/n Partner/in fürs Leben gefunden haben.

Egal, ob Freund oder Kritiker, jung oder alt, Single oder vergeben – liebe Gäste, liebe Freunde, liebe Wegbegleiter – Ihr seid alle herzlich eingeladen. Kommt ein letztes Mal nach Firmenich um unser Ton-Fabrik Intro zu hören, unsere sexy Thekenbesatzung zu bestaunen und zu den Beats unseres „durchgedrehten“ Ü30 Kult-DJ Jörg Grewe durch die Nacht zu tanzen.

Schon jetzt wollen wir die Gelegenheit nutzen und „DANKE“ sagen, für so viele tolle Jahre mit Euch in dieser einzigartigen Partylocation in der Firmenicher Zikkurat.

„Niemals geht man so ganz, denn wo auch immer im Leben eine Türe zufällt, so wird sich an anderer Stelle auch wieder eine neue Türe öffnen.“

Das Kapitel Zikkurat ist (fast) beendet. Lasst uns gemeinsam eine neues Kapitel Party-Geschichte schreiben! Wir gehen auf Reise und hoffen, dass Ihr uns treu bleibt. Weitere Infos gibt es an dieser Stelle schon sehr bald.

Bis dahin, bleibt gesund, munter und lebensfroh. Wir werden es auch tun.

Herzliche Grüße von Eurem TON-Fabrik Management
Arnold “Arno” Tilz und Mitarbeiter

 

Das könnte euch auch erheitern:
Schlägerei im Gibson in Frankfurt
U60311 – die Schläger-Türsteher sind frei

15 Ausreden, warum DJs nicht auf eurer Party spielen wollen
10 DJ-Namen, die eher an einen Zoobesuch erinnern
10 DJs über 50, die immer noch jedes Wochenende die Massen begeistern
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte