Screenshot via „Daft Punk’s Electroma“ https://www.arte.tv/de/videos/103229-000-A/daft-punk-s-electroma/


Wie ihr alle sicherlich mitbekommen habt, ist das französische Legenden-Duo Daft Punk Geschichte. Ihre Trennung gaben sie in einem kurzen Clip bekannt, der die Zwei in einer Wüste zeigt, wo sich die Wege von Guy-Manuel De Homen-Christo und Thomas Bangalter trennen.

Doch der kurze Ausschnitt ist nur ein Bruchteil eines großen Ganzen, denn es handelt sich in Wirklichkeit um einen vollwertigen Spielfilm, der die Geschichte zweier Roboter erzählt, die zu Menschen werden wollen, sich aber dazu entschließen, dieses Bestreben aufzugeben.

De Homem-Christo und Bangalter haben beide Regie bei „Daft Punk’s Electroma“ geführt sowie das Drehbuch geschrieben. Der Film ist in voller Länge bis zum 3. Juni 2021 abrufbar.

Auf Arte gibt’s ebenfalls eine Doku über Nile Rodgers, der einer von Daft Punks berühmten Kollaborateuren ist. „From Disco To Daft Punk“ erzählt die Geschichte des „Hitmakers“, der unter anderem auch mit Diana Ross, Michael Jackson oder David Guetta zusammengearbeitet hat.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Daft Punk gibt’s nicht mehr!
Das sind die 10 besten Tracks von Daft Punk
Vinyl-Reissues von Daft Punks „Homework“ und „Alive 1997“ erhältlich
Diese Equipment nutzten Daft Punk für ihr Debütalbum „Homework“